Jugendpflege

68 Beiträge

Jugendclub Fronhausen hat sich neu gegründet

Einige Jugendliche aus dem Ortsteil Fronhausen haben Anfang des Jahres bei der Gemeindeverwaltung vorgesprochen, um den Jugendraum Fronhausen wieder nutzen zu können. Neben Begehungen der Räumlichkeiten und kleineren Instandsetzungsarbeiten wurden mehrere Gespräche mit den Jugendlichen geführt.

Bürgermeisterin Claudia Schnabel war vom Tatendrang der Jugendlichen begeistert, die sofort mit der Herrichtung des Jugendraums beginnen wollten. Allerdings mussten erst die Beschlüsse der zuständigen Gremien abgewartet werden. Nachdem diese positiv ausfielen, konnte anschließend das „große Reinemachen“ endlich losgehen. Durch die großartige Unterstützung von Herrn Kaiser, der sich auch als Vertrauensperson und Ansprechpartner für die Jugendlichen zur Verfügung stellt, konnten schon neue Sofas und ein Kühlschrank organisiert werden.

Um den Jugendclub formell zu gründen, wurde am 17.05.2016 zusammen mit einigen Eltern und den Vertrauenspersonen eine erste Sitzung im Rathaus abgehalten, während der auch der Vorstand des Jugendclubs gewählt wurde.

Die Vorstandsmitglieder des neuen Jugendclubs „Bergbunker“ sind:

Anna Scheld, Phillip Daus, Marie Scheld, Lukas Reichel, Paula Scheld sowie Dominik Koch.

Jugendliche aus dem Ortsteil Fronhausen, die dem Jugendclub gerne beitreten möchten, können sich an die Vorstandsmitglieder oder an Herrn Siebert von der Gemeindeverwaltung Fronhausen wenden. Der Jugendclub freut sich auch über Sach- und Geldspenden, denn die eine oder andere Schönheitsreparatur und Anschaffung steht noch aus.

Jugendclub_Fronhausen

 

 

 

 

 

 

 

Freistellung für ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit

Jugendarbeit leistet einen großen Beitrag für eine demokratische und soziale Gesellschaft. Der größte Teil dieses Engagement wird ehrenamtlich geleistet.

Ehrenamtliche investieren viel Zeit in ihr Engagement. Dazu gehören die wöchentlichen ehrenamtlichen Nachmittage oder Abende im Jugendverband, im Sportverein oder Jugendzentrum, der Besuch von Fortbildungen (z.B. der Jugendleiterausbildung) sowie der Betreuung oder Leitung von Freizeitmaßnahmen am Wochenende oder in den Ferien.

So manches Engagement ist nur möglich und mit dem Berufsleben vereinbar, wenn dafür ein zusätzlicher Freiraum geschaffen wird. Nach dem Gesetz stellt das Hessische Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch die Grundlage für die Freistellung für ehrenamtliches Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit dar.

Es gewährt allen privat Beschäftigten in Hessen einen Rechtsanspruch auf bis zu 12 Tage bezahlte Freistellung für ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit.

Eine Broschüre gibt weitere Information über das Verfahren und die Lohnkostenrückerstattung für den Arbeitgeber. Bei Fragen zur Freistellung nach dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch bzw. zum Antragsverfahren steht der Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit und des Ehrenamtes im Landkreis Marburg-Biedenkopf unterstützend zur Verfügung.

Ebenso kann unter die Broschüre angefordert werden.

 

 

Strand-und Aktivurlaub für Jugendliche in Kroatien

Auch in diesem Jahr bietet die Jugendpflege Weimar (Lahn), in Kooperation mit der Gemeinde Fronhausen, wieder eine Zeltfreizeit für 13 – 17jährige Jugendliche an. Der Zeltplatz liegt in der Nähe des Ortes Medulien in Kroatien, direkt am Mittelmeer. Interessante Aktivitäten machen den Badeurlaub perfekt. Das türkisblaue Wasser des Mittelmeeres lädt zum Baden, Katamaransegeln und Surfen ein.

Weiter haben die Jugendlichen die Möglichkeit Mountainbiketouren zu unternehmen, zu Reiten, Felsklettern oder die nahegelegenen Küstenorte zu erkunden. Außerdem sollte auch das Entspannen und gemeinsam Spaß haben nicht zu kurz kommen.

Auf dem Campingplatz mit großer Poolanlage bleiben keine Wünsche offen. Das Camp steht in unmittelbarer Nähe zum Strand.

Die Gruppe wird gemeinsam in einem großen Reisebus anreisen. Die Übernachtung erfolgt in Komfortzelten mit ca. 6 Personen. Neben dem Jugendpfleger der Gemeinde Weimar (Lahn) stehen fünf nebenamtliche Betreuer/innen zur Verfügung, so dass eine gute Betreuung gewährleistet wird.

Nähere Informationen und Anmeldung unter Telefon.: 06421/974031 oder auf der Homepage unter www.jugend-weimar.de.

Die Anmeldungen können auch bei der Gemeindeverwaltung Fronhausen, Herr Siebert, abgegeben werden.
Hierzu bitte das Anmeldeformular benutzen.

 

Informationen zur Freizeit

Ort:                             Medulin (Kroatien)

Zeit:                            09.08.—23.08.2016

Kosten:                      530,-€ Im Reisepreis enthalten: An- und Abreise im modernen Reisebus;
12 Übernachtungen; Verpflegung komplett (3 Malzeiten am Tag); Betreuung (Rund um die Uhr); Kanutour; Mountainbiketour; Feldklettern; Ausflüge in die Orte der Umgebung; Strandparty; u.v.m.

Alter:                          13—17 Jahre

 

 

Jugendfahrt in den Osterferien war wieder ein voller Erfolg

Gute Stimmung bei der gemeinsamen Jugendfahrt nach Köln

Am 30. März fand die gemeinsame Jugendfahrt der Gemeinden Fronhausen und Ebsdorfergrund nach Köln statt. Die Veranstaltung kam bei den teilnehmenden Jugendlichen gut an, sodass alle Teilnehmer auf ihre Kosten kamen.

Nach der gut 2-stündigen Busfahrt wurde die Stadt mit einem Stadtführer erkundet. Anschließend blieb den Jugendlichen noch Zeit in kleinen Gruppen auf eigene Faust die Stadt kennen zu lernen und durch die Fußgängerzone zu bummeln. Glücklicherweise hat das Wetter an diesem Tag mitgespielt, sodass alle Jugendlichen trocken blieben.

Nachdem sich alle zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt versammelt hatten, ging es weiter zum eigentlichen Highlight des Tages, dem Musical „Bodyguard“. Hintergrundstory: Ein abgehärteter Personenschützer und eine begehrenswerte Pop-Sängerin – dieses ungleiche Paar wird durch eine Anschlagsdrohung zusammengeschweißt. Die Jugendlichen hatten sichtlichen Spaß an der Aufführung und waren mit Begeisterung dabei.

Nach gut sechs Stunden in Köln ging die diesjährige Osterferienfahrt um kurz vor Mitternacht zu Ende. Durchweg konnte man vernehmen, dass auch diese Fahrt erneut sehr guten Zuspruch erfuhr und für jeden Teilnehmer etwas dabei war.

Bürgermeisterin Claudia Schnabel zeigte sich erfreut, dass die gemeinsame Aktion bei den Jugendlichen wieder gut ankam. Sie sprach den Organisatoren der Fahrt (Irike Seiler, Gemeinde Ebsdorfergrund und Bastian Siebert, Gemeinde Fronhausen) großes Lob und Anerkennung aus und ist sich sicher, dass Bewährtes fortgesetzt werden muss.

Von daher können sich alle Jugendlichen der Gemeinde Fronhausen schon auf die nächste gemeinsame Aktion freuen.

 

-Jugendpflege der Gemeinde Fronhausen-

 

 

Martin Pfeiffer „Kinder-Lieder“ im Bürgerhaus Lollar am 17.April von 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Die große Show für kleine Leute. Zuhören, mitsingen und mitmachen! Am 17. April
„Die Affen rasen durch den Wald“ – aber wer hat nun eigentlich die Kokosnuss geklaut? War´s die Oma oder das Affenbaby?
Martin Pfeiffer präsentiert in seiner „Kinderlieder-Show“ die Lieblingslieder von Generationen. Hier soll keiner stillsitzen und lauschen. Hier singen alle zusammen, klatschen, tanzen und haben großen Spaß.

Wenn Martin Pfeiffer loslegt, erwartet das Publikum klassisches Kinderliedergut wie „Auf der Mauer, auf der Lauer“ und „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“, aber natürlich dürfen die modernen Kinderliederschlager wie „Das Lied über mich“ und „Meine Hände sind verschwunden“ nicht fehlen.

Live begleitet sich Martin Pfeiffer auf der Gitarre. Pfeiffer ist ein Bühnenprofi und ein Garant für eine gute Laune Atmosphäre. Ob auf der großen Open-Air-Bühne oder in Kindergärten und Schulen: Die Kinder werden in die Show integriert und das Mitsingen und Mitmachen grfördert. Auch die Erwachsenen dürfen endlich wieder laut Kinderlieder singen. Eine Show für Alle, die Freude an Musik haben.

Pressestimmen:
„Ein kindgerechter, aber dennoch grooviger Sound“, Gießener Anzeiger

Martin Pfeiffer:
Ist von seinem 15. Lebensjahr an bis Anfang des neuen Jahrtausends als Sänger mit deutschsprachigem Rock/Pop unterwegs gewesen. Er arbeitete in dieser Zeit u. a. mit Peter Maffay (Tabaluga), Heinz Rudolf Kunze und Pur zusammen. Seit 2004 ist er zudem als Musikproduzent tätig.

„Wenn ich in die leuchtenden Augen der mitsingenden Kinder blicke, weiß ich, dass ich etwas richtig gemacht habe“, so Pfeiffer.

Der Eintritt ist frei!!!

Anmeldung von Veranstaltungen für die Ferienspiele 2016

Die Ferienspiele der Gemeinde Fronhausen in den Sommerferien finden in diesem Jahr in der Zeit vom 15.08 – 27.08.2016 statt.

Alle Vereine und Verbände die Interesse haben sich, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde, bei den diesjährigen Ferienspielen aktiv zu beteiligen, bitten wir hiermit um Planung und Mitteilung einer kindgerechten Veranstaltung. Hierzu wenden Sie sich bitte an Herrn Siebert von der Gemeindeverwaltung (Tel.: 0 64 26 / 92 83 15).

Ihre Anmeldung reichen Sie bitte bis spätestens zum 28.04.2016 in der Gemeindeverwaltung ein.

Anmeldeformular für Veranstaltungen zum Download.

 

 

 

 

Jugendsammelwoche 2016

des Hessischen Jugendrings vom 11. bis 21. März 2016

Wie auch in den vergangenen Jahren findet in Hessen wieder die Jugendsammelwoche statt. Aufgerufen sind hierzu alle anerkannten Jugendorganisationen und -gruppen der Gemeinde Fronhausen. 70% des Sammelerlöses verbleiben bei den sammelnden Gruppen, die restlichen 30% erhält der Hessische Jugendring zur Förderung von Maßnahmen in der Jugendarbeit und Jugendbildung. Die gesammelten Beträge dürfen von den Jugendgruppen nur für folgende Zwecke Verwendung finden:

a) für die Durchführung von Fahrten, Zelt- und Erholungs- und Freizeitlagern der öffentlichen und freien Jugendarbeit,
b) für die Einrichtung und den Ausbau von Heimen und Jugendgruppen,
c) für die Organisation, den Aufbau und die inhaltliche Arbeit der Jugendringe,
d) zur Förderung von Maßnahmen der Jugendarbeit.

Um die Durchführung der Jugendsammelwoche organisieren zu können, bitten wir alle interessierten Gruppen der Gemeinde Fronhausen, sich bis zum 03. März 2016 in der Gemeindeverwaltung Fronhausen, bei Herrn Siebert
(Tel.: 0 64 26 / 92 83 15) zu melden. Nach Ende der Frist werden die verschiedenen Sammelbezirke den jeweiligen Sammelgruppen zugeteilt und die erforderlichen Sammelunterlagen übergeben.

 

 

Fahrt zum Musical „Bodyguard“ in Köln

Liebe Jugendliche, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Mittwoch, dem 30. März 2016 veranstalten die Gemeinden Fronhausen und Ebsdorfergrund eine Fahrt in das Musical „BODYGUARD“ nach Köln für alle interessierten Jugendlichen ab 13 Jahren. Abfahrt ist um 12.15 Uhr auf dem Parkplatz der Gemeindeverwaltung in Fronhausen. Die Heimfahrt ist gegen 21.30 Uhr geplant (einfache Fahrzeit ca. 2,5 Stunden).

Kosten für Bus, Eintritt und Stadtführung betragen insgesamt 55,- € pro Teilnehmer. Die Fahrt kommt bei einer Mindestteilnehmerzahl von 30 Jugendlichen zustande. Das Geld ist vor der Fahrt bis zum 29. Februar in der Gemeindeverwaltung Fronhausen zu zahlen.

Die Gemeinde benötigt von den Teilnehmern die (verbindliche) Anmeldung/ Einverständniserklärung, unterschrieben durch einen Erziehungsberechtigten. Bitte verwenden Sie ausschließlich das vorgedruckte Formular. Ohne unterschriebene Einverständniserklärung ist eine Teilnahme an der Fahrt sonst für den Jugendlichen leider nicht möglich.

Vor dem Besuch des Musicals wird es einen Stadtrundgang durch Köln und noch etwas Zeit zum Bummeln geben. Für letzteres können sich die Teilnehmer in Kleingruppen aufteilen, oder wenn gewünscht sich den beiden Betreuern anschließen. Pro Bus werden 2 Betreuer/innen mitfahren. Verpflegung ist von den Jugendlichen mitzubringen, oder vor Ort zu kaufen.

Anmeldeschluss: Montag, der 29.02.2016.

Anmeldung: auf der Gemeindeverwaltung in Fronhausen, oder telefonisch unter: 06426/928315 (Herr Siebert)

Viele Grüße und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern schon jetzt viel Spaß

wünschen

Claudia Schnabel                                  Andreas Schulz
Bürgermeisterin Fronhausen              Bürgermeister Ebsdorfergrund