Nisthilfen für Fledermäuse, Schwalben und Höhlenbrüter

Liebe Bürgerinnen Bürger, die Gemeinde Fronhausen unterstützt in diesem Jahr mit finanziellen

Mitteln Naturschutzmaßnahmen in den einzelnen Ortsteilen. In Fronhausen hat sich der Ortsbeirat dazu entschieden, bestimmte Arten durch die kostenlose Abgabe von Nisthilfen an Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen. Insbesondere Fledermäuse, Rauch- und Mehlschwalben sowie Höhlenbrüter finden in unserer Kulturlandschaft immer seltener geeignete Möglichkeiten, um ihre Jungen bzw. Brut erfolgreich groß zu ziehen.

Daher sollen diese Arten gezielt durch geeignete Nisthilfen gefördert werden. Der Ortsbeirat und der NABU Fronhausen/Lahn bieten in diesem Zusammenhang Beratung

bei der Auswahl und Hilfe bei der Anbringung vor Ort an. Da die Aktion zeitlich begrenzt ist, können interessierte Bürgerinnen und Bürger sich bis zum 15. August bei den unten angegebenen Personen für Nisthilfen bewerben.

Es wäre schön, wenn sich viele Naturfreunde an dieser Aktion beteiligen würden, da auch bei uns in Fronhausen die Artenvielfalt abnimmt, wir aber durch solche Maßnahmen einen Beitrag zum Erhalt der Tier- und Vogelwelt leisten können.

Bewerbungen bzw. Fragen richten sie bitte an Michael Burg (Ortsvorsteher) unter oder Stefan Wagner (NABU Fronhausen/Lahn e.V.) unter

Michael Burg
Ortsvorsteher Fronhausen

Print Friendly, PDF & Email