Tägliche Archive: 17. August 2021

3 Beiträge

„Sauberhafte Landschaft“ 2021 – jetzt anmelden und die Umwelt entlasten!

Die „Sauberhafte Landschaft“ 2021 rückt näher. Ende September werden wieder viele fleißige große und kleine Sammlerinnen und Sammler dafür sorgen, dass die Umwelt in unseren Mitgliedskommunen deutlich aufatmen kann. Durch das gezielte Sammeln der Abfälle werden Boden, Luft und Wasser entlastet und viele Ressourcen wieder in den Recyclingkreislauf zurückgeführt.

Interessierte Kitas, Kindergärten & Grundschulen können ihre Sammelaktion an einem beliebigen Tag vom 20.-25. September durchführen.

Am Samstag, 25. September, sind alle Vereine, Gruppen etc. in unseren Mitgliedskommunen eingeladen, Abfall zu sammeln.

Wo können Sie sich anmelden?
Die Online-Anmeldung kann bequem auf der Homepage des MZV unter www.mzv-biedenkopf.de unter dem Reiter „Sauberhafte Landschaft“ erfolgen.

Weiterführende Informationen
Viele wichtige Fragen zur „Sauberhaften Landschaft“ beantworten wir Ihnen gerne im Bereich „Fragen & Antworten“ auf der Homepage.

Sie möchten direkt Kontakt mit uns aufnehmen?
Wenn Sie direkt Kontakt mit uns aufnehmen möchten, rufen Sie uns gerne an: 06465/9269-0 oder schreiben uns eine E-Mail:

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und eine erfolgreiche „Sauberhafte Landschaft“ 2021!

Ihr Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf

Interessierte Ortslandwirtinnen und Ortslandwirte gesucht

Interessensbekundungen bis zum 30. September 2021 möglich

Der Gebietsagrarausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf sucht interessierte Landwirtinnen und Landwirte, die als Ortslandwirt oder Ortslandwirtin tätig werden und sich für das Amt zur Verfügung stellen wollen. Eine Interessensbekundung an den Kreis ist noch bis zum 30. September 2021 möglich.

 

Die Aufgaben der Ortslandwirtinnen und Ortslandwirte sind vielfältig und wichtig: Sie wirken insbesondere in Angelegenheiten der Agrar- und Marktstruktur, der Landschaftspflege und der Beratung mit. Darüber hinaus erteilen sie Auskünfte und geben zu unterschiedlichen Bereichen der Landwirtschaft Stellungnahmen ab. Voraussetzung für eine Tätigkeit als Ortslandwirtin oder Ortslandwirt ist die deutsche oder die EU-Staatsangehörigkeit, die Vollendung des 18. Lebensjahres und ein seit mindestens drei Monaten ununterbrochener Wohnsitz in Hessen. Auch die Tätigkeit als Betriebsinhaber eines landwirtschaftlichen Betriebs mit einer Mindestgröße von acht Hektar ist eine Voraussetzung. Aber auch mithelfende Familienangehörige oder Arbeitnehmer eines solchen Betriebs können ihr Interesse bekunden, wenn sie die übrigen Anforderungen erfüllen. Hierbei ist ausdrücklich auch Menschen mit Behinderung eine Bewerbung zu ermöglichen. Die Interessensbekundungen können an folgende Adresse gerichtet werden:

 

Landkreis Marburg-Biedenkopf

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

-Geschäftsstelle Gebietsagrarausschuss-

Hermann-Jacobsohn-Weg 1

35039 Marburg

 

Fragen zur Organisation der Wahlen beantwortet Fatma Aydin per E-Mail an sowie telefonisch unter 06421 405-6503. Für weitere Detailfragen steht Paul Neubauer per E-Mail an sowie unter der Telefonnummer 06421 405-6107 zur Verfügung.

Glasfaserausbau – Aktuelle Bauinformation

Im Ortsteil Bellnhausen werden aktuell die Arbeiten in den Bereichen Frankfurter Straße, Kirchweg, Am Felsenkeller und Am Berg durchgeführt.

Im Ortsteil Fronhausen wird derzeit In den Gärten, im Stollberg, Grabenstraße, Am Sportfeld, Elisabethweg und Kantstraße gebaut.

Ebenfalls werden in den Ortsteilen Bellnhausen Am Mühlenweg und in Fronhausen in der Schubertstraße, in der Haydnstraße und der Silcherstraße Aufbruchstellen in Gehwegen derzeit mit Asphalttragschichten verschlossen, bevor dann später die Deckschicht aufgebracht wird.

Die Mitarbeiter des Baubüros von Deutsche Glasfaser in Fronhausen, Bahnhofstraße 10, stehen für alle Fragen und Anregungen zum Bau sowie auch zu vertraglichen Themen zur Verfügung. Das Baubüro hat dienstags in der Zeit von 12:00 – 14:00 Uhr und 15:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Im Verlauf der Bauarbeiten kann es kurzfristig zu Einschränkungen des Verkehrs kommen. Auf eine ausreichende Beschilderung wird seitens der Verwaltung geachtet. Bei Fragen können Sie sich gerne an den Projektleiter des Generalunternehmers der Deutschen Glasfaser, Herrn Pérez Shuster, unter 0172 641 8533 wenden.