Digitalisierung in der Verwaltung

Digitalisierung schreitet voran und ist nicht mehr aufzuhalten – auch nicht für Verwaltungen und Behörden. Und das ist auch gut so! Denn längst leben wir in einer Gesellschaft, die von Wandel und Schnelllebigkeit geprägt ist. Auch die Verwaltungen und Behörden müssen sich weiterentwickeln, um modern und zukunftsfähig zu sein bzw. zu bleiben. Schon lange gilt für Behörden nicht mehr das Relikt der „Alten Amtsstube“, obgleich der Begriff heute noch immer gerne in der Gesellschaft genutzt wird. Vielmehr wird von einer Behörde heutzutage erwartet, dass sie schnell, unkompliziert und bürgerfreundlich agiert. Um diese Anforderungen zu erfüllen, ist für eine moderne und zukunftsfähige Behörde die Digitalisierung ihrer Verwaltungsprozesse und Dienstleistungen ein wichtiger Baustein. Nicht zuletzt zeigte uns die Corona-Pandemie, wie schnell sich das Leben ändern kann und wie elementar wichtig es ist digital – somit schnell – agieren zu können.

 

Die Gemeinde Fronhausen hat die Wichtigkeit der Digitalisierung der Behörde erkannt und treibt diese seither aktiv an. Durch Kooperationen mit übergeordneten Behörden, dem Hessischen Ministerium sowie dem kommunalen Gebietsrechenzentrum konnten bereits viele Verwaltungsprozesse und Dienstleistungen für die Bürger*innen der Gemeinde Fronhausen digital zur Verfügung gestellt werden – und es kommen stetig neue hinzu.

 

Um die Fülle der verschiedenen Verwaltungsdienstleistungen für die Bürger*innen schnell auffindbar und nutzbar zu machen, ist eine gut gegliederte und anwenderfreundliche Internetpräsenz wichtig. Aus diesem Grund wurde bereits Ende letzten Jahres die Homepage der Gemeinde Fronhausen grundlegend überarbeitet, sodass nun mit nur drei Klicks alle relevanten Informationen und Onlinedienstleistungen abrufbar sind.

 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die bereits aktiven digitalen Verwaltungsdienstleistungen der Gemeinde Fronhausen:

 

– Führungszeugnis                  – Gewerbemeldungen                         – Gewerbezentralregister

– Digitales Kontaktformular    – Mängelmelder                                  – Sperrmüll

 

– Gaststättengewerbe             – Abraumfeuer                                    – Brauchtumsfeuer

 

– Parkausweise                      – Ausnahmegenehmigungen             – Veranstaltungen

 

– Voranmeldung Eheschl.      – Geburtsurkunde                               – Heiratsurkunde

 

– Lebenspartnerschaftsurk.    – Sterbeurkunde                                 – Voranzeige Sterbefall

 

– Archivauskünfte                   – Aufstellung Grabmale                      – Anmeldung Bestattung

 

– Umbettung                           – Hundeanmeldung                            – Hundeabmeldung

 

– Stundungsantrag                  – Wahlhelfer                                       – Wahlscheinbeantragung

 

Sehr erfreulich ist darüber hinaus, dass auch die Kommunalpolitik die Wichtigkeit der Digitalisierung erkannt hat. Ein Beispiel hierfür ist, dass mittlerweile 31 von 32 Mandatsträger*innen ihre Sitzungsunterlagen ausschließlich digital erhalten. Dies spart viele Ressourcen und schont zugleich die Umwelt.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Seite übersetzen »