T├Ągliche Archive: 13. April 2021

2 Beitr├Ąge

Informationen zu aktuellen Coronaregeln in verschiedenen Sprachen

Auf der Webseite des Hessischen Ministeriums f├╝r Soziales und Integration stehen ├ťbersetzungen der aktuellen Corona-Regeln in zw├Âlf Sprachen zur Verf├╝gung. Die Texte informieren ├╝ber das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen, Kontaktbeschr├Ąnkungen, Quarant├Ąne-Pflicht, Freizeit, Sport, Gastronomie, Feiern und vieles mehr:
https://hessenlink.de/8AkRf

Allgemeine Informationen, Regelungen, Hinweise zum Thema Impfen und den interaktiven Chatbot zur Beantwortung wichtiger Fragen finden Sie beim Hessischen Ministerium f├╝r Soziales und Integration unter:
https://hessenlink.de/CoronaHMSI

Speziell in Bezug auf Corona-Impfungen bietet der Integrationskompass Videos mit Statements in verschiedenen Sprachen an:
https://hessenlink.de/HMSI117
Hier erscheinen auch weitere Informationen.

Auch auf der Webseite der Bundesbeauftragten f├╝r Migration und Integration finden Sie allgemeine Informationen zu Corona, Verhalten im Quarant├Ąnefall oder zur Impfung in unterschiedlichen Sprachen. Diese werden laufend erweitert und aktualisiert:
https://www.integrationsbeauftragte.de/corona-virus

Ebenfalls lesenswert:
www.handbookgermany.de

Eine empfehlenswerte Quelle f├╝r weitere aktuelle Informationen ist das Robert Koch-Institut (RKI):
www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Fragen zu Risikogebieten, Hochrisikogebieten und die Einreise- und Quarant├Ąnebedingungen erhalten Sie beim Ausw├Ąrtigen Amt:
www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Informationen zu Einreisen und Quarant├Ąne finden Sie hier:
https://hessenlink.de/HMSI118

Auf der Seite der Bundeszentrale f├╝r gesundheitliche Aufkl├Ąrung finden Sie verschiedene Videos und weitere Medien, die verst├Ąndlich wichtige Infos zum Virus pr├Ąsentieren und Tipps zum Umgang miteinander in schwierigen Zeiten geben:
https://www.bzga.de/
https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/materialienmedien/informationen-in-anderen-sprachen.html#c12187

Fronhausen bekommt Glasfasernetz

Liebe Mitb├╝rgerinnen und Mitb├╝rger,

 

Gute Nachrichten f├╝r unsere Gemeinde: Das Glasfasernetz wird ausgebaut. 40 Prozent der Haushalte haben w├Ąhrend der Nachfrageb├╝ndelung einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser unterzeichnet und damit die erforderliche Quote in Fronhausen, Bellnhausen, Hassenhausen, Oberwalgern und Sichertshausen erreicht.

 

Auch wenn der Weg bis hierhin manchmal nicht ganz gradlinig verlief, z├Ąhlt das Ergebnis. Ich freue mich, dass wir das Pilotprojekt im Landkreis erfolgreich abschlie├čen konnten, und somit die Voraussetzung f├╝r den fl├Ąchendeckenden Ausbau der f├╝nf genannten Ortsteile geschafft haben. Erbenhausen und Holzhausen, sowie die bisher nicht erfassten Au├čenbereiche der Ortsteile werden wir im n├Ąchstm├Âglichen F├Ârderprogramm gemeinsam mit der Breitband GmbH anmelden. Der privatwirtschaftliche Ausbau erm├Âglicht sowohl der Gemeinde Fronhausen, als auch den anderen in der Breitband GmbH zusammengeschlossenen Kommunen einen schnelleren und wesentlich kosteng├╝nstigeren Weg zur Gigabit-Gesellschaft. Als Pilotgemeinde haben wir die Erfahrungen gesammelt, von denen nun der ganze Landkreis profitieren kann.

 

Die Deutsche Glasfaser startet in K├╝rze mit der Planungsphase der Tiefbauarbeiten. Schon im Mai soll die Hauptverteilstation des Netzes, der sogenannte PoP (Point of Presence) aufgestellt werden. F├╝r die Tiefbauplanung werden Fremdleitungspl├Ąne, Genehmigungen f├╝r beispielsweise Stra├čen-, Bahn- und Gew├Ąsserquerungen eingeholt. Anschlie├čend beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau und legt vom PoP aus die einzelnen Glasfasern bis in das Haus (Fiber To The Home, FTTH). Alle B├╝rgerinnen und B├╝rger, die einen Vertrag unterzeichnet haben, werden vorab ├╝ber die einzelnen Schritte informiert und kontaktiert, damit Details zu ihren Hausanschl├╝ssen gekl├Ąrt werden k├Ânnen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen in dieser Zeit auch weiterhin individuelle Termine zur Vertragszeichnung und -beratung vereinbart werden.

 

Informationen ├╝ber die anstehenden Aktivit├Ąten und Bauma├čnahmen erhalten Sie ├╝ber unser Wochenblatt, die Homepage der Gemeinde sowie auf der Gebietsseite deutsche-glasfaser.de. Zudem wird ein Bauinformationsabend geplant, bei dem sich die Anwohner ├╝ber das Ausbauprojekt im Detail informieren k├Ânnen. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Ihre B├╝rgermeisterin

Claudia Schnabel