Hilfsangebot für die Fahrt zu einem Impfzentrum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Wir befinden uns mindestens bis Ende Januar noch im harten Lock-Down. Trotz aller getroffenen Maßnahmen der letzten Monate haben wir die Infektionszahlen nicht wie gewünscht senken können. Insbesondere die gefährdeten Personengruppen müssen sich stärker schützen und Kontakte soweit möglich reduzieren.

Ab dem 19. Januar 2021 starten in den ersten regionalen Impfzentren die Impfungen für die höchste Priorisierungsgruppe. Die betroffenen Personen werden schriftlich durch das Land Hessen über Anmeldemöglichkeiten informiert, und können dann telefonisch oder im Internet einen Termin vereinbaren.

Sollten Sie zu dieser ersten Gruppe gehören, aber keine Transportmöglichkeiten haben, melden Sie sich bitte nach Vereinbarung Ihres Termins bei der Gemeindeverwaltung, Frau Isabella Langer (06426-9283 23 oder 06426-9283 0). Wir organisieren mit Hilfe des Bürgerbusteams die Fahrten.

Der Bürgerbus bringt Sie in Rufbereitschaft auch montags, donnerstags und freitags zum Einkaufen, zur Bank oder zum Arzt. Hierzu können Sie sich dienstags und donnerstags zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr bei Frau Langer oder der Zentrale melden. Im Fahrzeug gelten Abstands- und Maskenpflicht, die Fahrer*innen desinfizieren und lüften regelmäßig.

Falls Sie sich aufgrund der Empfehlung des Gesundheitsamts in häusliche Quarantäne begeben haben oder zu einer der Risikogruppen (hohes Alter, Immunschwäche, Vorerkrankungen) gehören, bieten wir die Vermittlung eines Einkaufsservice.

Über den örtlichen REWE Markt können Lieferungen unkompliziert und ohne die Notwendigkeit des Austauschs von Bargeld durch das Hilfenetzwerk erfolgen, so dass der Kontakt auch für die Helfenden minimiert werden kann. Die Versorgung mit Lebensmitteln und dem täglichen Bedarf ist gesichert. Die Apotheke Fronhausen bietet zudem die Auslieferung wichtiger Medikamente. Auch das Ausführen von Hunden oder weitere Unterstützungsleistungen sind möglich.

Ich möchte an dieser Stelle dazu aufrufen, Hilfe anzunehmen! Sicherlich fällt es manchmal schwer, um Hilfe zu bitten. Aber diese wird wirklich gern gewährt.

Wenden Sie sich bitte telefonisch unter 06426-9283-0 während der Dienstzeiten oder per Email an die Gemeinde Fronhausen. Wir koordinieren Hilfeleistungen.

Ihre Bürgermeisterin

Claudia Schnabel

Print Friendly, PDF & Email
Seite übersetzen »
RSS
Facebook