Corona-Regeln im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Corona-Regeln im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Beschluss der Bundesregierung; AllgemeinverfĂŒgung des Landkreises Marburg-Biedenkopf
GĂŒltigkeit: 2. November bis vorerst 30. November 2020


AktivitÀtenOrteVeranstaltungen
Personengruppen:
10 Personen aus max. 2 Haushalten gemeinsam im öffentlichen Raum (Parks, GrĂŒnanlagen, etc.)
Dringende Empfehlung:
Kontakte auf absolut notwendiges Minimum reduzieren!
Gastronomie:
Restaurants, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen sind geschlossen. Die Lieferung und Abholung von Speisen und GetrĂ€nken bleibt erlaubt. Kantinen dĂŒrfen weiter öffnen.
Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind untersagt. Geschlossen sind Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen wie:
- Theater, Opern, KonzerthÀuser und Àhnliche Einrichtungen
- Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von FreizeitaktivitĂ€ten (drinnen und draußen) Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und Ă€hnliche Einrichtungen
- ProstitutionsstÀtten, Bordelle und Àhnliche Einrichtungen
- der Freizeit- und Amateursportbetrieb in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen
- Schwimm- und SpaßbĂ€der, Saunen und Thermen
- Fitnessstudios und Àhnliche Einrichtungen

Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.
Alkoholkonsum:
In der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages gilt fĂŒr Verkaufsstellen eine Verkaufsverbot fĂŒr alkoholische GetrĂ€nke, im gleichen Zeitraum ist der Konsum alkoholischer GetrĂ€nke im öffentlichen Raum verboten.
Beherbergungen:
Hotels, Pensionen etc. dĂŒrfen keine Touristen mehr aufnehmen. Übernachtungen sind nur zu nicht-touristischen Zwecken gestattet.
Feiern:
Feiern im öffentlichen und privaten Raum gelten als inakzeptabel. Es wird verstÀrkt kontrolliert.
Sport:
Fitnessstudios, Schwimm- und SpaßbĂ€der sind geschlossen. Der Amateursportbetrieb wird eingestellt. Vereinstraining ist nicht möglich. Individualsport bleibt erlaubt, maximal mit dem eigenen Haushalt. Profisport muss ohne Zuschauer stattfinden.
Schulen:
Unterricht nur noch im Klassenverband. Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung fĂŒr den PrĂ€senzunterricht und in den Schulkantinen, ausgenommen Primarstufe (1. bis 4. Klasse, Eingangsstufe und Vorklasse). Von dieser Pflicht ist auch der schulische Sportunterricht ausgenommen.
Urlaub:
Auf private Reisen, TagesausflĂŒge und Verwandtenbesuche soll verzichtet werden. Übernachtungen sind nur zu nicht-touristischen Zwecken gestattet.
Dienstleistungen und Einzelhandel:
Kosmetikstudios, Massagepraxen und Tattoo-Studios sind geschlossen. Medizinisch notwendige Behandlungen sind weiter möglich. Auch Frisöre dĂŒrfen unter Auflagen öffnen. Der Einzelhandel bleibt geöffnet, allerdings max. 1 Kunde pro 10qm LadenflĂ€che.
Abstand: Mindestens 1,5 m zu Personen, die nicht im eigenen Haushalt oder einem weiteren leben
Hygiene: HĂ€nde regelmĂ€ĂŸig waschen/desinfizieren, Alltagsmasken tragen und regelmĂ€ĂŸig waschen/wechseln, auf HĂ€ndeschĂŒtteln verzichten, Niesetikette einhalten
Maskenpflicht: bei öffentlichen Veranstaltungen, in öffentlichen Einrichtungen, Schulen, in Kirchen und RĂ€umlichkeiten von Glaubensgemeinschaften, bei Trauerfeierlichkeiten, in VergnĂŒgungsstĂ€tten, im ÖPNV.

FĂŒr besonders belebte Straßen, Wege und PlĂ€tze, in Betrieben und sonstigen Einrichtungen sowie Sitzungen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung dringend empfohlen.
Kreisverwaltung: Zugang zu den VerwaltungsgebĂ€uden nur nach vorheriger Terminvereinbarung und mit schriftlichem Nachweis darĂŒber. Es besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
AusfĂŒhrliche und aktuelle Informationen unter www.marburg-biedenkopf.de
Seite ĂŒbersetzen »
RSS
Facebook