Informationen zum Glasfaserausbau

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die bis zum 05. September laufende Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser ist abgeschlossen und ausgewertet. Für einen flächendeckenden Ausbau des Netzes in den fünf beworbenen Ortsteilen waren Verträge mit 40 Prozent der Haushalte nötig. Dies wurde teilweise erreicht. Ich beglückwünsche die Einwohner von Sichertshausen, Bellnhausen und Oberwalgern und freue mich, dass diese Ortsteile demnächst ein Glasfasernetz erhalten werden. Damit sind sie für die zukünftigen digitalen Herausforderungen gewappnet. Außerdem bin ich erleichtert, dass die Deutsche Glasfaser in eine Verlängerung der Nachfragebündelung eingewilligt hat. Somit haben auch die Bürger*innen in Fronhausen und Hassenhausen noch die Gelegenheit, sich bis Ende Oktober auf den Weg in die Zukunft zu machen, und sich von den Vorteilen einer zukunftsfähigen Glasfaserversorgung zu überzeugen. Schließlich soll über einen Rahmenvertrag mit dem gesamten Landkreis Marburg-Biedenkopf das Glasfasernetz flächendeckend ausgebaut werden. Es wäre unglücklich, wenn Hassenhausen und Fronhausen nicht dabei wären. Ein Ausbau von Holzhausen und Erbenhausen wird wie angekündigt über Förderprogramme realisiert.

Viele Bürger*innen der Ortsteile Fronhausen und Hassenhausen haben bereits Verträge abgeschlossen, weil sie im Glasfaserausbau eine echte Standortverbesserung sehen. Auch die Verwaltung der Gemeinde Fronhausen hat für ihre kommunalen Liegenschaften Verträge gezeichnet. Wir erreichen durch die Umstellung unserer jetzigen Verträge auf die Deutsche Glasfaser eine Kosteneinsparung von knapp 900 Euro im Jahr, und verbessern unsere Bandbreite von 50 Mbit/s auf 300 Mbit/s. Dies kommt allen Einwohner*innen von Fronhausen zugute, denn somit können unsere Mitarbeiter*innen schneller und effizienter werden.

Ich möchte auch noch einmal auf das Vereinsprogramm der Deutschen Glasfaser hinweisen. Wenn Mitglieder ihre Verträge über die Vereine abschließen, fließt pro Vertrag ein Festbetrag in die Kasse des Vereins. Diese Möglichkeit sollte genutzt werden, denn finanzielle Unterstützung für Vereine ist immer wertvoll. Informationen hierzu wurden bereits an die Vereinsvorsitzenden übermittelt, können aber auch bei der Deutschen Glasfaser noch einmal eingeholt werden.

Jetzt liegt es an uns allen, lassen Sie uns gemeinsam noch einmal alles geben, um die fehlenden Unterschriften einzuholen und auch Fronhausen und Hassenhausen eine neue Perspektive zu eröffnen. Auch die Einwohner*inne von Sichertshausen, Bellnhausen und Hassenhausen können weiterhin Verträge abschließen und vom sicheren Netzausbau profitieren.

Ihre Bürgermeisterin,
Claudia Schnabel

 

Print Friendly, PDF & Email
Seite übersetzen »
RSS
Facebook