T√§gliche Archive: 30. Januar 2020

2 Beiträge

Junge Talente gesucht

Das Kreisjugendparlament Marburg-Biedenkopf schreibt den Jugendkulturpreis 2020 aus. Bewerben können sich junge Menschen von 6 bis 18 Jahren.

Erstmals findet der Jugendkulturpreis des Kreisjugendparlaments Marburg-Biedenkopf im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt. “Weil Kultur verbindet”, wie die Arbeitsgruppe Events des Jugendparlaments betont.

Unter dem Motto “Alles ist erlaubt – solange es von Jugendlichen f√ľr Jugendliche ist” sucht das Kreisjugendparlament junge K√ľnstlerinnen und K√ľnstler, die sich mit ihren Beitr√§gen f√ľr den Jugendkulturpreis bewerben.

Egal ob Musik, Theater, Kunst, Breakdance, Akrobatik oder Jonglage, ob Literatur oder Videokunst, alle sind aufgefordert, sich f√ľr diesen Preis zu bewerben. Mitmachen k√∂nnen Einzelpersonen oder Gruppen, die k√ľnstlerisch aktiv sind. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, solange es Kultur von Jugendlichen f√ľr Jugendliche ist.

Einsendeschluss ist der 15. M√§rz 2020. Bis dahin m√ľssen die Bewerbungen bei der Gesch√§ftsstelle des Kreisjugendparlaments eingegangen sein. √úber die Preisvergabe entscheidet eine f√ľnfk√∂pfige Jury. Sie besteht aus 2 Abgeordneten des Kreisjugendparlaments, einem weiteren Jugendlichen und zwei erwachsenen Mitgliedern.

Der Jugendkulturpreis wird dieses Jahr in zwei Alterskategorien vergeben. Sowohl Gruppen als auch Einzelpersonen k√∂nnen sich in den Alterskategorien 6 bis 12 Jahre oder 13 bis 18 Jahre bewerben. Als Hauptpreis winkt f√ľr beide Gruppen ein Betrag von 250,- ‚ā¨. Auch der zweite und dritte Preis sind mit einem kleinen Geldbetrag dotiert. Au√üerdem hat die Jury die M√∂glichkeit, Sonderpreis in H√∂he von bis zu 100,-‚ā¨ zu vergeben.

Die Entausscheidung findet auf dem geplanten “Jugendkulturtag” am 28. M√§rz 2020 voraussichtlich in der Alfred Wegener Schule in Kirchhain statt. An diesem Tag erhalten die Bewerber Gelegenheit, ihren Beitrag nicht nur der Jury, sondern auch dem Publikum vorzustellen.

“Wichtig ist uns der Spa√ü an der k√ľnstlerischen und kreativen Bet√§tigung, den wir unterst√ľtzen und f√∂rdern m√∂chten”, betonen die KJP-Abgeordneten.

Weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen gibt es bei der Geschäftsstelle des Kreisjugendparlaments Marburg-Biedenkopf, Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg, Tel.: 0 64 21 / 405 Р1660 oder per E-Mail: . Die Ausschreibungsrichtlinien und die Bewerbungsunterlagen gibt es auch auf der Homepage unter www.kreisjugendparlament.de.

 

Bekanntmachung √ľber ein Nachr√ľckverfahren in die Gemeindevertretung Fronhausen

Ausscheiden und Nachr√ľcken in die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen

 

Nachdem
Herr Dr. Alexander Lauer, Hainbuchweg 4, 35112 Fronhausen,

sein Mandat als Gemeindevertreter der Gemeinde Fronhausen niedergelegt hat, hat er sein Mandat gemäß § 33 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) unwiderruflich mit sofortiger Wirkung verloren.

Die n√§chsten noch nicht berufenen Bewerber in der Nachr√ľckreihenfolge f√ľr dieses Gemeindevertretermandat, Herr Hans Gottlob R√ľhle und Frau Carina Sell, haben auf die Annahme des Mandates verzichtet.

Der n√§chste, noch nicht berufene Bewerber f√ľr dieses Gemeindevertretermandat, Herr Jo Westerholt, wird durch den Wegfall der W√§hlbarkeitsvoraussetzungen nach ¬ß 34 (2) Ziffer 3 des KWG infolge Wegzug aus der Gemeinde in der Nachr√ľckreihenfolge √ľbergangen.

Gem√§√ü ¬ß 34 Abs. 1 KWG wurde der n√§chste noch nicht berufene Bewerber mit den meisten Stimmen des Wahlvorschlages “Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)‚Äú, der die Voraussetzung f√ľr das Mandat in der Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen erf√ľllt¬†¬†¬†¬† ¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†

Frau Christina Lotz, Am Sportfeld 1, 35112 Fronhausen,

als Nachr√ľckerin in die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen berufen. Durch diese Feststellung hat sie das Mandat erworben.

Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises der Gemeinde Fronhausen binnen einer Ausschlussfrist von 2 Wochen nach dieser Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch eines Wahlberechtigten, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zul√§ssig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch f√ľnf Wahlberechtigte, unterst√ľtzen.

Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter f√ľr die Kommunalwahl in Fronhausen, Schulstra√üe 19, 35112 Fronhausen, einzulegen und im Einzelnen zu begr√ľnden.

 

35112 Fronhausen, den 30.01.2020

Der Wahlleiter
der Gemeinde Fronhausen                      (Dienstsiegel)     
gez.: Achim Batz
Wahlamt