TĂ€gliche Archive: 21. Januar 2020

2 BeitrÀge

Landesentwicklungsplan

hier: 4. Änderung des LEP 2000 (Raumstruktur, zentrale Orte und großflĂ€chiger Einzelhandel) – DurchfĂŒhrung der Beteiligung

Als Oberste Landesplanungsbehörde erstellt das Hessische Ministerium fĂŒr Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen den Landesentwicklungsplan als strategisches Planungsinstrument zur rĂ€umlichen Entwicklung des Landes und als verbindliche Vorgabe fĂŒr die Regionalplanung. Er beschreibt die angestrebte Entwicklung Hessens in den wichtigsten landespolitischen Planungsbereichen.

Der Landesentwicklungsplan enthÀlt unter anderem:

  • die OrdnungsrĂ€ume, die VerdichtungsrĂ€ume und die lĂ€ndlichen RĂ€ume, die Oberzentren und Mittelzentren sowie die Anforderungen an die Ausweisung von Grundzentren,
  • die Anforderungen an die Siedlungsstruktur, Wohn- und GewerbeflĂ€chenentwicklung,
  • die Trassen und Standorte fĂŒr die Verkehrs- und Versorgungsinfrastruktur sowie die Anforderungen an die technische Infrastruktur und die Energiebereitstellung und -nutzung,
  • die Darstellungen zur Freiraumstruktur insbesondere zu Naturschutz und Landschaftspflege, zu Land- und Forstwirtschaft sowie Denkmalpflege,
  • die Anforderungen an den Schutz der natĂŒrlichen Ressourcen, den Hochwasserschutz, den Klimaschutz und die standortgebundene Rohstoffwirtschaft,
  • eine Vorausschau zur Struktur und Entwicklung von Bevölkerung und Wirtschaft fĂŒr das Land und die Regionen.

Der gĂŒltige Landesentwicklungsplan stammt aus dem Jahre 2000 und wurde zuletzt im Jahr 2018 geĂ€ndert.

Derzeit wird der Landesentwicklungsplan weiterentwickelt und befindet sich jetzt in der vierten Änderung. Die Themen

  • landesweite Raumstruktur (Verdichtungsraum / lĂ€ndlicher Raum), sowie gesamt-rĂ€umliche Entwicklung
  • zentrale Orte (Ober-, Mittel- und Grundzentren) einschl. zentralörtliche Daseins-vorsorge
  • großflĂ€chiger Einzelhandel

stehen dabei im Mittelpunkt. Im Rahmen der Beteiligung gem. § 4 Abs. 3 Satz 2 Hessisches Landesplanungsgesetz (HLPG) liegt der Planentwurf, die BegrĂŒndung und der Umweltbericht in der Zeit

vom 03.02.2020 bis 24.04.2020

öffentlich aus. Die Unterlagen können auch online unter der Internetadresse https://landesplanung.hessen.de

eingesehen werden. DarĂŒber hinaus liegen die Unterlagen beim RegierungsprĂ€sidium Gießen sowie beim hessischen Ministerium fĂŒr Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen aus.

Eine Stellungnahme zur Veröffentlichung des LEP 2000 kann ĂŒber die auf der Internetseite bereitgestellte Beteiligungsplattform elektronisch abgegeben oder schriftlich beim


Hessischen Ministerium fĂŒr Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
Abteilung I, Landesentwicklung, Energie
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden

eingereicht werden.

Mit Ablauf der Frist sind nach § 9 Abs. 2 Satz 4 ROG alle Stellungnahmen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen.

 

Baumpflanzaktion der Gemeinde Fronhausen in Zusammenarbeit mit Hessen Forst und dem NABU

Aufgrund des regen Handlungsbedarf in Sachen Klimaschutz und steigenden Zahlen beim Befall von Krankheiten in unseren heimischen WĂ€ldern, haben wir uns mit Hessen Forst und dem NABU Fronhausen Gedanken zu einer gemeinsamen Aktion mit unseren BĂŒrgern gemacht. Um auch den Kleinsten schon das Bewusstsein im Zusammenleben mit unsere fragilen Umwelt nĂ€herzubringen, wollen wir bei einer Baumpflanzaktion im FrĂŒhjahr gerne Groß und Klein ins Boot holen und im FronhĂ€user Wald, auf einer von Hessen Forst ausgewiesenen FlĂ€che, mit jungen Setzlingen Aufforstung betreiben. Dabei werden die Teilnehmer gegen einen geringen Unkostenbeitrag Ihren eigenen Baum pflanzen und diesem im Laufe der Zeit, bei SpaziergĂ€ngen durch den heimischen Wald, beim Gedeihen zusehen können. Stattfinden soll das Ganze am

Nachmittag des 27. MĂ€rz 2020.

Zeit, Ort und Treffpunkt werden noch veröffentlicht und können bei der Gemeindeverwaltung erfragt werden.

Um vorherige Anmeldung wird zwecks Organisation gebeten. Melden Sie sich hierfĂŒr bitte unter 06426 / 9283 27 bei Herrn Wehner oder bei der Zentrale unter 06426 / 9238 0.