JĂ€hrliche Archive: 2019

197 BeitrÀge

Umgestaltung des Spielplatzes in der Gossestraße

Liebe MitbĂŒrgerinnen und MitbĂŒrger

Die Spielplatzlandschaft in Fronhausen ist ab sofort um eine Attraktion reicher. Am Spielplatz Gossestraße wurde ein sogenannter Matschtisch installiert, der nun die vorhandenen Spielmöglichkeiten ergĂ€nzt. Hier wurde die einzigartige Gelegenheit genutzt, das Wasser der Brunnenanlage fĂŒr eine spielerische Nutzung durch Kinder verfĂŒgbar zu machen. Durch die gezielte Umgestaltung der vorhandenen Brunnen-Quellsteinanlage in einen kleinen Wasserspielplatz ist der vorhandene Spielplatz erheblich aufgewertet worden. Die bisherige Brunnenanlage war sowohl oberflĂ€chlich als auch in den Zuleitungen sanierungsbedĂŒrftig. Zudem gab es aufgrund der klimatischen Bedingungen der letzten Jahre vermehrt Algenbildung in den Sommermonaten, so dass ein Bespielen des Brunnens durch Kinder kaum möglich war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang nĂ€chsten Jahres findet noch die ErgĂ€nzung der UmzĂ€unung sowie eine Aufwertung des angrenzenden Sitzbereichs statt, so dass die entstandene Spielmöglichkeit mit dem vorhandenen Spielplatz und der altersĂŒbergreifend genutzten Boule Bahn eine kleine Spiel- und Erholungslandschaft fĂŒr alle Altersstufen mit hohen AufenthaltsqualitĂ€ten bildet.  

Möglich war diese VerĂ€nderung durch die Bezuschussung des Projekts in Höhe von 80% mittels Geldern des sogenannten Regionalbudgets aus EU Mitteln der Region Marburger Land. Hierdurch wurden erhebliche Einsparungen fĂŒr die Gemeinde bei der notwendigen Sanierung des Brunnens, aber vor allem ein Zugewinn an Spielmöglichkeiten fĂŒr Kinder erzielt. Dies wurde auch durch den Ortsbeirat Fronhausen befĂŒrwortet, der das Projekt gemeinsam mit dem Bauamt der Gemeinde begleitete.

Ihre BĂŒrgermeisterin,
Claudia Schnabel

 

Öffentliche Auslegung des Entwurfes der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes der Gemeinde Fronhausen fĂŒr das Haushaltsjahr 2020

Der Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes der Gemeinde Fronhausen nebst Anlagen fĂŒr das Haushaltsjahr 2020 liegen nach Einbringung in die Gemeindevertretung am 07.11.2019 gemĂ€ĂŸ § 97 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) in der Zeit vom

29. November 2019 bis einschließlich 09. Dezember 2019

bei der Gemeindeverwaltung Fronhausen, Schulstraße 19, Rathaus (Kasse/Steueramt, Zimmer 8), zu folgenden Uhrzeiten zur Einsichtnahme öffentlich aus:

Dienstag, Donnerstag u. Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr,
Montag von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr sowie Mittwoch 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

 

35112 Fronhausen, 20. November 2019

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Fronhausen

gez. Schnabel
BĂŒrgermeisterin

 

WasserzÀhlerablesung 2019 in Fronhausen -ZÀhlerselbstablesung-

Auch die Jahresabrechnung 2019 fĂŒhrt der ZMW wieder mit Hilfe der Selbstablesung der WasserzĂ€hler durch.

Alle Kunden werden Mitte Dezember angeschrieben und gebeten, bis spĂ€testens 31.12.2019 ihre ZĂ€hlerstĂ€nde abzulesen und uns unter der im Schreiben genannten Möglichkeiten zu ĂŒbermitteln. SpĂ€ter eingehende ZĂ€hlerstĂ€nde können nicht mehr berĂŒcksichtigt werden.

Bitte geben Sie nur die vollen Kubikmeter (SCHWARZE Zahlen) an. Die Nachkommastellen (rote Zahlen) werden nicht benötigt.

Die abgelesenen ZÀhlerstÀnde werden anhand Ihres gemeldeten ZÀhlerstandes auf den Stichtag 31.12.2019 maschinell hochgerechnet. Daher kann es zu Abweichungen zwischen Ihrem abgelesenen ZÀhlerstand und dem auf der Jahresabrechnung ausgewiesenen ZÀhlerstand kommen.

Um eine reibungslose Jahresabrechnung zu ermöglichen, bitten wir um eine fristgerechte RĂŒckmeldung.

Die Jahresabrechnung erhalten Sie voraussichtlich Ende Januar.

FĂŒr Ihre UnterstĂŒtzung bedanken wir uns schon heute!

Bitte den ZĂ€hlerstand ohne Kommastellen eintragen!

 

Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke Gießen

 

Bauschuttentsorgung

Liebe BĂŒrgerinnen und BĂŒrger,

da es in der Vergangenheit im Landkreis Marburg-Biedenkopf zu unsachgemĂ€ĂŸen BefĂŒllungen von Bauschuttcontainern gekommen ist, möchten wir Ihnen die gĂŒltigen Regelungen in der Gemeinde Fronhausen noch einmal nahelegen:

Zum Bauschutt zÀhlen nur mineralische Materialien wie Steine, Mörtel, Beton und Putz, Kacheln, Fliesen und Steingut.

Der Bauhof der Gemeinde Fronhausen (Auf der SchwĂ€rz 4, 35112 Fronhausen; Kontakt: 0172 / 68 250 42, Herr Buss) nimmt nach Terminvereinbarung nur Kleinmengen bis 100 Liter entgegen. Die Gemeinde erhebt pro angefangene 10 Liter eine GebĂŒhr in Höhe von 1,00 €.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Mengen bitten wir Sie, den MZV (MĂŒllabfuhrzweckverband Biedenkopf) oder die Gemeindeverwaltung bezĂŒglich anderer Verwerter zu kontaktieren.

Nicht zum Bauschutt gehören Rigips, DÀmm- und Kunststoffe oder Bauholz.

Diese Informationen und weitere Informationen können Sie auch der RĂŒckseite des Abfuhrkalenders entnehmen.

 

Aufstellung von LĂ€rmaktionsplĂ€nen nach § 47 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes: LĂ€rmaktionsplan Hessen (3. Runde), Teilplan fĂŒr den Regierungsbezirk Gießen

Nach § 47 d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sind LĂ€rmaktionsplĂ€ne in der Umgebung von Hauptverkehrsstraßen mit mehr als 3 Mio. Kraftfahrzeugen und Haupteisenbahnstrecken von ĂŒber 30.000 ZĂŒgen im Jahr aufzustellen, alle fĂŒnf Jahre zu ĂŒberprĂŒfen und erforderlichenfalls zu ĂŒberarbeiten.

Der Entwurf des LĂ€rmaktionsplans Hessen (3. Runde), Teilplan fĂŒr den Regierungsbezirk Gießen, wird ab dem 25. November 2019 auf der Homepage des RegierungsprĂ€sidiums Gießen (www.rp-giessen.de) unter der Rubrik „Öffentliche Bekanntmachungen“ veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Der Entwurf wird darĂŒber hinaus wĂ€hrend dieses Zeitraums in Papierform beim RegierungsprĂ€sidium Gießen zu den ĂŒblichen GeschĂ€ftszeiten unter folgender Adresse zur Einsichtnahme ausgelegt:

RegierungsprĂ€sidium Gießen
Marburger Straße 91
35394 Gießen
Raum 534

Zu dem Entwurf können bis zum 21. Januar 2020 Stellungnahmen ĂŒber das Funktionspost-fach auf elektronischem Wege abgegeben werden. Ferner können Stellungnahmen schriftlich innerhalb der genannten Frist direkt beim RegierungsprĂ€sidium Gießen, Dezernat 43.2, Marburger Straße 91, 35394 Gießen oder ĂŒber die jeweilige Stadt- bzw. Gemeindeverwaltungen unter dem Stichwort „LĂ€rmaktionsplanung“ eingereicht werden.

Die Stellungnahme sollte sich auf die dargestellten LĂ€rmkonflikte und Maßnahmenkonzepte beziehen. Eine Untersuchung neuer Konfliktpunkte ist erst wieder in der 4. Runde der LĂ€rmaktionsplanung möglich. Nach Abschluss der Bewertung der eingegangenen Stellungnahmen erfolgt die Bekanntmachung des aufgestellten LĂ€rmaktionsplans Hessen.

 

Gießen, den 25.11.2019

RegierungsprĂ€sidium Gießen
RPGI-43.1-53e0100/9-2017/7

 

Ausgabe von gelben SĂ€cken

Ab sofort werden die gelben SĂ€cke ĂŒber die Gemeindeverwaltung nicht mehr rollenweise, sondern nur noch maximal 2 SĂ€cke auf einmal ausgegeben. Die Ausgabe wird registriert mit dem Namen, der Straße und der Hausnummer. Eine Zuteilung erfolgt monatlich nur einmal.

Die RestmĂŒllsĂ€cke (80L) können weiterhin zum Preis von 5,20€/Stck. ĂŒber die Gemeindeverwaltung bezogen werden.

 

 

Ausstellung zur Elektrifizierung und Versorgung mit Trinkwasser in der Gemeinde Fronhausen

Im kommenden Jahr soll in den RĂ€umlichkeiten der Gemeindeverwaltung eine Ausstellung zum Thema „Elektrifizierung und Wasserversorgung in der Gemeinde“ stattfinden.

Hierzu haben uns die Initiatoren gebeten, eventuelle Zeitzeugen und interessierte BĂŒrger dazu aufzurufen, Bilder und Berichte aus der Zeit vor der allgemeinen Modernisierung der Versorgungsnetzwerke bereitzustellen.

Neben dem schon vorhandenen Bildmaterial, wird explizit um Aufnahmen vom alten Wasser-Sammler/HochbehĂ€lter oberhalb der Teiche im Bruch, am Rand zum heutigen Baugebiet am Scheid sowie um Aufnahmen eines “LichthĂ€uschens” (Trafostation) aus Fronhausen oder eines Ortsteils gebeten.

Sollten Sie sich angesprochen fĂŒhlen und ĂŒber brauchbares Bild- oder auch Textmaterial aus der genannten Zeit verfĂŒgen, eventuell Zeitzeuge sein oder durch Bekannte oder Verwandte Zugriff auf solches haben, melden Sie sich doch bitte bei der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 0 64 26 / 92 83 27 (Herr Wehner) oder der Zentrale unter 0 64 26 / 92 83 0.

Über Ihre Mithilfe freuen wir uns.

Puppentheater fĂŒllt das BĂŒrgerhaus Fronhausen

Am vergangenen Donnerstag fand im Rahmen der gemeindlichen Kinder- und Jugendpflege das Puppentheater „Mascha und der BĂ€r“ im BĂŒrgerhaus Fronhausen statt.

Die vorab bereitgestellte Bestuhlung musste aufgrund des großen Andrangs kurz vor Veranstaltungsbeginn noch um einige Sitzgelegenheiten erweitert werden.

Insgesamt zog es rund 180 Kinder, Eltern, Paten und Großeltern in das BĂŒrgerhaus. Das knapp einstĂŒndige TheaterstĂŒck wusste dabei vollauf zu begeistern und fĂŒllte den vollen Saal einige Male mit lauten Kinderrufen, die der kleinen Mascha und Ihrem Freund dem BĂ€ren auf die SprĂŒnge helfen sollten.

Aufgrund des freien Eintritts wurde am Einlass um eine kleine Spende fĂŒr die KindergĂ€rten in der Gemeinde gebeten. Das Publikum zeigte sich durchaus Spendabel, was auch die Kinder in den verschiedenen Einrichtungen freuen dĂŒrfte.

Die vorweihnachtliche Veranstaltung der Gemeinde Fronhausen hat mittlerweile Tradition und ist ĂŒber die Gemeindegrenzen hinaus bei den Kindern sehr beliebt. BĂŒrgermeisterin Claudia Schnabel freut sich ĂŒber den großen Zuspruch und ist sich sicher, dass im nĂ€chsten Jahr eine Ă€hnliche Veranstaltung angeboten wird.

Selfie-Projekt „Gut gemoocht – Du und Dein Ehrenamt! und Fortbildung „Jugend im Fokus“

  • Selfie-Projekt „Gut gemoocht – Du und Dein Ehrenamt!

Gemeinsam mit Auszubildenden des 2. und 3. Lehrjahres ruft die Kreisverwaltung junge Menschen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren dazu auf, das eigene ehrenamtliches Engagement auf einem Selfie oder Foto festzuhalten und damit dem vielseitigen jungen Engagement im Kreis ein Gesicht zu geben.

Wir laden alle jungen Menschen ein, ein Selfie oder Foto wÀhrend eines ehramtlichen Engagements zu machen, gern auch mit einer ganzen Gruppe, und die Bilder an die Kreisverwaltung zu schicken (per E-Mail: oder per Post: Im Lichtenholz 60 in 35043 Marburg).
Die Bilder sollen im Rahmen einer Ausstellung, aber auch in sozialen Medien wie Facebook veröffentlicht werden.
Unter den Teilnehmenden werden Gutscheine fĂŒr einen Foto-Kurs an der VHS Marburg-Biedenkopf bzw. fĂŒr einen Kino-Abend fĂŒr zwei Personen verlost.

Weitere Infos in der Pressemitteilung unter: Pressemitteilung Selfie-Projekt

Teilnahmebedingungen:

Damit die Bilder verwendet werden dĂŒrfen, benötigt die Kreisverwaltung eine BildrechtserklĂ€rung von den Teilnehmenden. Bei minderjĂ€hrigen Personen muss diese von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Teilnahmeberechtigt sind junge Menschen im Alter von 14 bis 30 Jahren. Von allen abgebildeten Personen muss die Zustimmung schriftlich vorliegen und mitgesendet werden.
Die Bilder dĂŒrfen keine diskriminierenden oder anderweitig unangemessenen Inhalte enthalten. Die Kreisverwaltung behĂ€lt sich vor, Bilder mit diskriminierenden oder unangemessenen Inhalten von der Initiative auszuschließen.

Einen Vordruck der BildrechtserklÀrung finden Sie hier: EinverstÀndniserklÀrung

 

  • Fortbildung „Jugend im Fokus“

Was bewegt Jugend aktuell? Was sind Themen, die Jugendliche interessieren und beschĂ€ftigen? Wie nehmen Jugendliche sich und ihr Umfeld wahr? Wie lassen sich PhĂ€nomene wie die Bewegung „Fridays for Future“ erklĂ€ren und aufgreifen? Welche Auswirkungen ergeben sich fĂŒr die Arbeit mit Jugendlichen? Aus verschiedenen Perspektiven stellt der Vortrag die Jugendlichen in den Fokus und lĂ€dt zur Diskussion ein.
Referentin:     Friederike Könitz
Termin:           Donnerstag, 28.11.2019, 19.00 – 21.00 Uhr
Anmeldung:    , 06421/2011496

 

Bauleitplanung der Gemeinde Fronhausen, Ortsteil Fronhausen Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Egerstraße“

(im Verfahren gemĂ€ĂŸ § 13b BauGB – Einbeziehung von AußenbereichsflĂ€chen im beschleunigten Verfahren gemĂ€ĂŸ § 13a BauGB)

 

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemĂ€ĂŸ § 2 Abs. 1 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) i.V.m. § 13b BauGB und der Beteiligung der Öffentlichkeit gemĂ€ĂŸ § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 13b und § 13a Abs. 2 Nr. 1 und § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 BauGB

 

  • Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen hat in ihrer Sitzung am 22.08.2019 gemĂ€ĂŸ § 2 Abs.1 BauGB i.V.m. § 13b BauGB die Aufstellung des o.g. Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes im beschleunigten Verfahren ohne DurchfĂŒhrung einer UmweltprĂŒfung nach § 2 Abs.4 BauGB beschlossen.
  • Der rĂ€umliche Geltungsbereich des Vorh. Bebauungsplanes umfasst in der Gemarkung Fronhausen, Flur 7, FlurstĂŒcke 62/7, 62/8 und 150tlw. und kann der nachfolgenden Übersichtskarte entnommen werden. Das Plangebiet befindet sich am nordöstlichen Ortsrand des Ortsteils Fronhausen, sĂŒdlich grenzt die Egerstraße an und östlich landwirtschaftlich genutzte AckerflĂ€chen.
  • Planziel des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebiet i.S.d. § 4 BauNVO zur vorrangigen Bebauung mit einem Einfamilienhaus, um der Nachfrage nach BaugrundstĂŒcken in dem Ortsteil Fronhausen kĂŒnftig gerecht zu werden. Das Verfahren wird gemĂ€ĂŸ § 13b BauGB (Einbeziehung von AußenbereichsflĂ€chen in das beschleunigte Verfahren) durchgefĂŒhrt.
  • Der Aufstellungsbeschluss fĂŒr den Vorhabenbezogenen Bebauungsplan wird hiermit gemĂ€ĂŸ § 2 Abs.1 Satz 2 BauGB ortsĂŒblich bekannt gemacht.
  • GemĂ€ĂŸ § 13b BauGB i.V.m. § 13a Abs.2 Nr.1 BauGB i.V.m. § 13 Abs.2 Satz 1 Nr.1 BauGB wird von der frĂŒhzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit und Behörden gemĂ€ĂŸ § 3 Abs.1 und § 4 Abs.1 BauGB abgesehen. Der Öffentlichkeit sowie den Behörden und sonstigen TrĂ€gern öffentlicher Belange wird Gelegenheit zur Stellungnahme gemĂ€ĂŸ § 13 Abs.2 Satz 1 Nr.2 und 3 BauGB i.V.m. § 3 Abs.2 und § 4 Abs.2 BauGB gegeben.
  • GemĂ€ĂŸ § 13b BauGB i.V.m. § 13a Abs.2 Nr.1 BauGB i.V.m. § 13 Abs.3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der UmweltprĂŒfung nach § 2 Abs.4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs.2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfĂŒgbar sind, abgesehen wird. Das Verfahren ist auch zulĂ€ssig, da durch den Bebauungsplan kein Vorhaben vorbereitet wird, dass einer Pflicht zur DurchfĂŒhrung einer UmweltvertrĂ€glichkeitsprĂŒfung nach dem Gesetz ĂŒber die UmweltvertrĂ€glichkeitsprĂŒfung oder nach Landesrecht unterliegt.
  • In AusfĂŒhrung des § 13 Abs.2 Satz 1 Nr.2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) i.V.m. § 3 Abs.2 BauGB liegen die Planunterlagen (Plankarte, BegrĂŒndung, Landschaftspflegerischer Fachbeitrag und Vorhaben- und Erschließungsplan) in der Zeit von

Montag, dem 18.11.2019 bis einschließlich Freitag, dem 20.12.2019

in der Gemeindeverwaltung Fronhausen, Schulstraße 19, Bauamt, Zimmer 15, wĂ€hrend der allg. Dienststunden zu jedermanns Einsicht in der Verwaltung öffentlich aus. WĂ€hrend dieser Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen und Hinweise zur Planung wĂ€hrend der allg. Dienststunden oder nach Vereinbarung schriftlich oder zu Protokoll vorgebracht werden. Auch per email kann eine Stellungnahme abgegeben werden, siehe nachfolgende AusfĂŒhrungen.

  • GemĂ€ĂŸ § 3 Abs.2 Satz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen wĂ€hrend der Auslegungsfrist abgegeben werden können und das nicht fristgerechte abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung ĂŒber den Bauleitplan unberĂŒcksichtigt bleiben können.
  • GemĂ€ĂŸ § 4a Abs.4 BauGB sind die Planunterlagen zusĂ€tzlich in das Internet einzustellen und können auf der Homepage www.gemeinde-fronhausen.de unter der Rubrik Bekanntmachungen eingesehen und heruntergeladen werden.
  • Die Gemeinde Fronhausen hat gemĂ€ĂŸ § 4b BauGB das PlanungsbĂŒro Holger Fischer aus 35440 Linden mit der DurchfĂŒhrung des Bauleitplanverfahrens beauftragt.

Übersichtskarte und RĂ€umlicher Geltungsbereich des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Egerstraße“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

genordet, ohne Maßstab

Icon

Vorhaben- und Erschließungsplan Egerstraße

Icon

Textliche Festsetzungen Egerstraße

Icon

Plankarte Vorhabenbezogener Bebauungsplan Egerstraße

Icon

Landschaftspflegerischer Fachbeitrag Egerstraße

Icon

BegrĂŒndung Vorhabenbezogener Bebauungsplan Egerstraße

 

 

Landesehrenbrief fĂŒr drei engagierte FronhĂ€user

Lauter EhrenmĂ€nner: Michael Heimann, Dr. Lothar Mann und Werner Naumann wurden am vergangenen Donnerstag mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. LandrĂ€tin Kirsten FrĂŒndt ĂŒberreichte die Auszeichnung im Marburger Landratsamt.

 

„LangjĂ€hriges ehrenamtliches Engagement ist keine SelbstverstĂ€ndlichkeit, das wollen wir mit der Auszeichnung zeigen. FĂŒr ein erfolgreiches gemeinsames Miteinander brauchen wir ehrenamtliches Engagement in den vielfĂ€ltigsten Lebensbereichen wie Politik, Sport und Kultur. Deshalben herzlichen Dank an die Geehrten“, machte LandrĂ€tin Kirsten FrĂŒndt deutlich.

 

Michael Heimann ist seit ĂŒber 20 Jahren ehrenamtlich in der Kommunalpolitik aktiv, seit 1997 ist er Mitglied in der Gemeindevertretung in Fronhausen. Von 2001 bis 2011 war er dort stellvertretender Vorsitzender, seit 2011 ist er Vorsitzender der Gemeindevertretung. Von 1995 bis 2015 war er außerdem als Organisationsleiter und Sprecher des Rettungsdienstes in der Gefahrenabwehr des Landkreises Marburg-Biedenkopf ehrenamtlich im Einsatz.

 

Dr. Lothar Mann liegt das Wohl der Gemeinde Fronhausen ebenfalls am Herzen. Seit 1989 ist er Mitglied im Ortsbeirat Bellnhausen, seit 2011 ist er in Bellnhausen auch Ortsvorsteher und ist in dieser Funktion oft erster Ansprechpartner fĂŒr die BĂŒrgerinnen und BĂŒrger.

 

Werner Naumann ist kĂŒnstlerisch, sportlich und politisch ehrenamtlich aktiv. Von 2004 bis 2013 hat er aktiv zur Dorferneuerung in Sichertshausen beigetragen. Seit 2009 ist er außerdem Beisitzer im Vorstand der Seniorenarbeit des Fördervereins Sichertshausen. Ebenfalls seit 2009 kĂŒmmert sich Werner Naumann außerdem um Leitung und Organisation der Seniorengymnastik der Spielvereinigung Hessenhausen/Bellnhausen. 2012 war er außerdem GrĂŒnder der Initiative „Gemeinsam Ă€lter werden auf dem Land“, noch heute ist er bei der Leitung und Organisation der Initiative aktiv beteiligt.

 

 

 

 

 

 

 


(Gemeinsame Freude ĂŒber ausgezeichnetes, ehrenamtliches Engagement (von links): LandrĂ€tin Kirsten FrĂŒndt, Michael Heimann (Geehrter), Dr. Lothar Mann (Geehrter), Werner Naumann (Geehrter), Claudia Schnabel (BĂŒrgermeisterin der Gemeinde Fronhausen) und GĂŒnter Majewski (Vorschlagender). (Foto: Landkreis Marburg-Biedenkopf)

Hintergrund:

Der Ehrenbrief des Landes Hessen wird fĂŒr langjĂ€hriges ehrenamtliches Engagement vom Hessischen MinisterprĂ€sidenten verliehen. Um diese Auszeichnung zu erhalten, wird eine mindestens zwölfjĂ€hrige ehrenamtliche TĂ€tigkeit in sozialen und kulturellen Vereinen oder kommunalen Institutionen vorausgesetzt. Hierbei steht insbesondere der geleistete Beitrag fĂŒr die Gemeinschaft im Vordergrund.

Abholung gebrauchsfÀhiger und wiederverwendbarer Möbel und anderer Haushaltswaren in Fronhausen im Jahr 2020

Die Firma Praxis GmbH holt kostenlos gebrauchte und wieder verwertbare GĂŒter, wie Möbel, Elektro-GerĂ€te sowie andere HaushaltsgegenstĂ€nde ab.

Die Abholung sollte frĂŒhzeitig, ca. 2 Wochen vor dem Abholungstermin, unter der Servicenummer: 0 64 21 / 87 33 30 vereinbart werden. Dabei können auch nĂ€here Einzelheiten erfragt werden, insbesondere welche GegenstĂ€nde mitgenommen werden können.

GrundsĂ€tzlich entscheiden die Mitarbeiter der Firma Praxis GmbH vor Ort ĂŒber die Mitnahme. Nicht angenommene GegenstĂ€nde können ggf. ĂŒber die SperrmĂŒllabfuhr entsorgt werden.

Abholtermine in Fronhausen fĂŒr das Jahr 2020:

Dienstag, den 14. Januar 2020
Dienstag, den 04. Februar 2020
Dienstag, den 03. MĂ€rz 2020
Donnerstag, den 26. MĂ€rz 2020
Montag, den 27. April 2020
Dienstag, den 19. Mai 2020
Dienstag, den 23. Juni 2020
Donnerstag, den 16. Juli 2020
Donnerstag, den 13. August 2020
Donnerstag, den 03. September 2020
Donnerstag, den 01. Oktober 2020
Montag, den 26. Oktober 2020
Montag, den 23. November 2020
Dienstag, den 15. Dezember 2020