Europawoche 2020

Europawoche vom 02. bis 10. Mai 2020

Ziel: Die nächste Europawoche findet vom 2.–10. Mai 2020 statt. In dieser Zeit möchte die Hessische Staatskanzlei dazu einladen, Europa in Hessen zu zeigen und zu entdecken. Vereine, Verbände, Schulen, Hochschulen und andere Institutionen stellen traditionell ein vielfältiges Programm zusammen, um die Bedeutung Europas für die Bürgerinnen und Bürger in allen Lebensbereichen hervorzuheben. Workshops, Seminare, Tagungen, Konferenzen, Lesungen, Gesprächsrunden und vieles mehr regen zur Auseinandersetzung mit europäischen Themen an. Im vergangenen Jahr, das ganz im Zeichen der Europawahl stand, wurden in der Europawoche hessenweit rund 150 Veranstaltungen an über 50 Orten durchgeführt.

Themen: Die Europawoche findet in jedem Jahr rund um den 9. Mai statt, dem Jahrestag der Schuman-Erklärung. Er gilt als Geburtstag der Europäischen Union und jährt sich in 2020 zum

70. Mal. 2020 ist auch das Jahr des 30-jährigen Jubiläums der Deutschen Einheit und ein Grund, die europäische Dimension der deutschen Wiedervereinigung in den Blick zu nehmen. Die Wahl von Ursula von der Leyen zur Kommissionspräsidentin und die bevorstehende deutsche EU- Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2020 setzen zudem neue Schwerpunkte der Europapolitik. Im Vordergrund stehen hier die Themen Klimaschutz, Migration, Wirtschaft, Digitalisierung, Rechtsstaatlichkeit, Sicherheit und Demokratie.

Serviceportal – Online-Kalender: Begleitend zur Europawoche 2020 stellt die Hessische Staatskanzlei unter europawoche.hessen.de ein Service- und Informationsportal zur Bewerbung und zur Recherche von Veranstaltungen im Rahmen der Europawoche zur Verfügung. Alle eingegangenen Veranstaltungsanmeldungen werden dort abrufbar sein.

Anmeldung von Veranstaltungen: Veranstaltungen oder sonstige Aktivitäten in Hessen rund um die Europawoche können ab 12. Januar 2020 unter europawoche.hessen.de zum Online- Kalender angemeldet werden. Dort steht ein Online-Formular zur Verfügung. Aus redaktionellen Gründen wird um Anmeldungen bis zum 20. April 2020 gebeten.

Plakate: Es stehen kostenfreie Plakate im Format DIN A2 zur Bewerbung der Europawoche sowie Eindruckplakate in den Formaten DIN A2 und DIN A3 zur individuellen Textgestaltung zur Verfügung. Die Plakate sind bestellbar unter europawoche.hessen.de. Bitte beachten Sie die dort angegebene Bestellmenge.

Förderung von Veranstaltungen: Zuwendungen im Rahmen der Europawoche können bis spätestens 29. Februar 2020 unter Vorlage einer ausführlichen Projektbeschreibung sowie eines detaillierten Kosten- und Finanzierungsplanes unter beantragt werden. Sämtliche Anträge werden im Einzelfall geprüft. Eine generelle Förderzusage kann nicht gegeben werden.

Kontakt: Fragen zur Europawoche richten Sie bitte an: . Zudem stehen Ihnen in der Europaabteilung der Hessischen Staatskanzlei zur Verfügung:

  • Europawoche allgemein: Sandra Cyriax, Tel. 0611-32-3620
  • Europawoche und Serviceportal: Christine Schröder-Schönberg, Tel. 0611-32-3906
  • Zuwendungsmodalitäten: Heike Rosenkranz, Tel. 0611-32-3788

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Seite übersetzen »
RSS
Facebook