Stadtführung auf den Spuren des Biers durch Marburg

Veranstaltung der Volkshochschule am 17. Oktober

 

Zu einer thematischen Stadtführung „Auf den Spuren des Biers durch Marburg“ lädt die Volkshochschule (vhs) Marburg-Biedenkopf für Donnerstag, 17. Oktober 2019, ein. Die Tour führt diesmal von der Wasserscheide bis in den Wehrdaer Weg und bietet spannende Einblicke in ein historisch interessantes Thema.

 

Mittelalterliche Städte wie Marburg waren immer auch Orte, an denen viel Bier gebraut wurde. Diese ungewöhnliche Stadtführung führt an Orte, die in ihrer Geschichte in Marburg eng mit der Bierherstellung und dem Biergenuss verknüpft sind – oft mit einer mehrere Generation anhaltende Tradition. Führt man sich vor Augen, dass die Stadt aus der Herstellung und dem Konsum von Bier ihre größten Einnahmen generierte, lässt sich erahnen, welchen Stellenwert dieses Lebensmittel für eine Stadt wie Marburg hatte.

 

Die Führung führt durch die Marburger Oberstadt. Beginnend an der Wasserscheide besuchen die Teilnehmenden besondere Orte, die mit der Herstellung von Bier in Marburg verknüpft sind. Die Führung endet am Wehrdaer Weg mit einer Besichtigung der Mühle und der Räumlichkeiten der historischen Herkules-Brauerei.

 

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 17. Oktober 2019, von 17:30 Uhr bis 19:30 Uhr statt. Der genaue ist Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

 

Eine vorherige Anmeldung online unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de oder bei der vhs-Geschäftsstelle Marburg Land (Telefon: 06421 405-6710) ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

 

Print Friendly, PDF & Email
Seite übersetzen »
RSS
Facebook