Tägliche Archive: 12. Dezember 2018

6 Beiträge

Nichtleerung von Abfallgefäßen, eine Information des MZV

Sollte ihr Abfallgefäß nicht geleert worden sein, obwohl es am Tag vorher zur Abfuhr bereit stand und ordnungsgemäß befüllt war, melden Sie sich bitte innerhalb von zwei Werktagen beim Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf, damit wir eine Nachfuhr organisieren können.

Unsere Kontaktdaten:
MZV Biedenkopf, Hausbergweg 1, 35236 Breidenbach
Tel.: (0 64 65) 92 69 – 0 Fax: (0 64 65) 92 69 – 26
E-Mail:

 

 

Adventsfeier der Gemeinde Fronhausen

Am 08. Dezember fand im Bürgerhaus Fronhausen die alljährliche Adventsfeier der Gemeinde zusammen mit allen Kirchengemeinden statt. Fleißige Helferinnen und Helfer hatten das Bürgerhaus festlich geschmückt, und der Weihnachtsbaum erstrahlte.

Knapp 100 Besucherinnen und Besucher konnten bei Kaffee und Kuchen ein abwechslungsreiches Programm genießen, und vor dem tristen Wetter in eine gemütliche und stimmungsreiche Atmosphäre fliehen.

Neben mehreren gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern versetzten der Posaunenchor und der Kinderchor die Anwesenden in vorweihnachtliche Stimmung. Die Flötengruppe aus Oberweimar brachte anspruchsvolle Stücke zu Gehör. Schwung brachte der Vortrag der Brüder Rabenau, die neben gesammelten Geschichten und Gedichten aus der Historie Bellnhausens auch aktuelle Themen aufgriffen – natürlich auf Platt. So wurde die Rolle des Mittelhessischen Kultur Kaffees Fronhausen (Anm. der Redaktion: Kaffee der Bäckerei Schäfer im Rewe Markt) und der sich dort treffenden Gruppen für die wichtigen Entscheidungen in der Gemeinde beleuchtet.

Auch die Themenfelder Bauplatzknappheit, Eventscheune „Güterbahnhof 1849“, Autofreier Sonntag und die bunte Fronhäuser Kuh fehlten nicht.

Bei vielen Besucherinnen und Besuchern sah man die Lachtränen kullern.

Zum Gelingen des Nachmittags trugen viele helfende Hände aus den Kirchengemeinden, der Damen der Volkshochschulseniorennachmittage, der Gemeindeverwaltung und des Bauhofs bei.

 

GebĂĽhrenanpassung ZMA

Amtliche Bekanntmachungen des Zweckverbandes Mittelhessische Abwasserwerke

Ă„nderung der Schmutzwasser- und NiederschlagswassergebĂĽhren ab 01.01.2019

Die laufenden Gebühren und Beiträge sind in der Entwässerungssatzung des Verbandes festgesetzt.

Seit 01.01.2013 wird die AbwassergebĂĽhr in eine Schmutz- und eine NiederschlagswassergebĂĽhr gesplittet.

Ab 01.01.2019 wird eine einheitliche SchmutzwassergebĂĽhr fĂĽr das Verbandsgebiet festgesetzt.

Die Verbandsversammlung des ZMA hat dafĂĽr in ihrer Sitzung am 04.12.2018 folgende Ă„nderung in der Verbandssatzung des ZMA beschlossen:

§ 23 Deckung des Finanzbedarfes

(1) Satz 2: Während der ersten 14 Jahre der Mitgliedschaft werden kosten deckende Schmutzwassergebühren für jedes Mitglied gesondert erhoben und in der Entwässerungssatzung festgesetzt.

Die Verbandsversammlung des ZMA hat darüber hinaus in ihrer Sitzung vom 04.12.2018 gemäß § 3 Abs. 1 KAG i.V.m. § 5 HGO zum 01.01.2019 folgende einheitliche Gebühren für das gesamte Verbandsgebiet in der Entwässerungssatzung des ZMA beschlossen:

§ 24 Gebührenmaßstäbe und –sätze für Niederschlagswasser

(1) …; pro m² wird eine Gebühr von 0,53 Euro jährlich erhoben

§ 26 Gebührenmaßstäbe und –sätze für Schmutzwasser

(1) … Pro m² Frischwasserverbrauch … wird eine Gebühr von 3,96 Euro jährlich erhoben. …

Alle anderen Bestimmungen der Entwässerungssatzung bleiben unberührt.

Beschlossen in der Vorstandssitzung am 04.12.2018 → Beschlossen in der Verbandsversammlung am 04.12.2018

Verbandsvorsitzender   stellv. Verbands-  Vorsitzender der  stellv. Vorsitzender der
vorsitzender  Verbandsversammlung  Verbandsversammlung

Manfred Apell  Thomas Groll→ Michael Heimann  Hans-Martin Seipp

Bürgermeister  Bürgermeister  Gemeindevertretungsvors.  Gemeindevertreter

 

Abholung gebrauchsfähiger und wiederverwendbarer Möbel und anderer Haushaltswaren in Fronhausen

Die Firma Praxis GmbH holt kostenlos gebrauchte und wieder verwertbare Güter, wie Möbel,

E-Geräte sowie andere Haushaltsgegenstände ab. Die Abholung sollte frühzeitig, ca. 2 Wochen vor dem Abholungstermin, unter der Servicenummer: 06421/87333-0 vereinbart werden. Dabei können auch nähere Einzelheiten erfragt werden, insbesondere welche Gegenstände mitgenommen werden können.

Grundsätzlich entscheiden die Mitarbeiter der Firma Praxis GmbH vor Ort über die Mitnahme. Nicht angenommene Gegenstände können ggf. über die Sperrmüllabfuhr entsorgt werden.

Termine in Fronhausen:

Dienstag, den 29. Januar 2019

Donnerstag, den 21. Februar 2019

Donnerstag, den 21. März 2019

Montag, den 15. April 2019

Dienstag, den 14. Mai 2019

Donnerstag, den 06. Juni 2019

Donnerstag, den 11. Juli 2019

Donnerstag, den 01. August 2019

Donnerstag, den 29. August 2019

Montag, den 23. September 2019

Dienstag, den 22. Oktober 2019

Donnerstag, den 14. November 2019

Donnerstag, den 12. Dezember 2019

Winterfeste Biotonnen, eine Information des MZV

Wie bereits in den letzten Jahren möchten wir Hilfestellungen geben, damit die niedrigen Temperaturen in den Wintermonaten nicht dazu führen, dass der Inhalt der grünen und teilweise schwarzen Abfallbehälter anfriert. Werden diese Tonnen geleert, bleibt ein Rest oder sogar der gesamte Inhalt gefroren in der Tonne zurück. Um dies zu vermeiden, haben wir diese Tipps für Sie zusammengetragen:

  • Legen Sie vor dem BefĂĽllen der Tonne den Boden des Abfallgefäßes mit Papier oder Pappe aus (bitte kein Hochglanzpapier verwenden). Zwar gehört Papier grundsätzlich in die blaue Tonne, in kleinen Mengen ist es jedoch in der Biotonne unbedenklich.
  • Die unterste Schicht in Ihrer Tonne sollte aus trockenem Abfall bestehen. Im Handel sind auĂźerdem auch Papiersäcke erhältlich mit denen Sie Ihre Tonne auskleiden können. Auch das Aufschichten mit Holzspänen oder Astschnitt eignet sich zum Schutz gegen ein Einfrieren.
  • Pressen Sie den Inhalt nicht zusammen, sondern achten Sie auf eine möglichst lockere BefĂĽllung.
  • Vermeiden Sie ĂĽberflĂĽssige Nässe in Ihrer Tonne: Wickeln Sie feuchte Abfälle am Besten in Papier.
  • Bei der Bereitstellung ĂĽberprĂĽfen Sie Ihre Tonne und versuchen Sie den Inhalt gegebenenfalls vorsichtig mit einem Stock oder Spaten zu lockern und zu lösen.

Die Müllwerker geben sich große Mühe, Ihre Gefäße zu leeren. Der Abfallbehälter wird mehrfach kräftig von der Schüttung des Müllfahrzeugs gerüttelt, damit der Inhalt vollständig in das Fahrzeug fällt. Ist der Inhalt jedoch fest angefroren, bleibt er in der Tonne zurück und die Entleerung gilt leider als durchgeführt. Es existiert kein Anspruch auf eine Nachleerung. Daher ist es umso wichtiger, die obigen Tipps zu beachten.