Projekt „Bürgerbus“ der Gemeinde Fronhausen

Die Gemeindeverwaltung hat in Kooperation mit der Kommission Jugend, Sport, Senioren, Soziales und Kultur über Veröffentlichungen im Mitteilungsblatt, der Tagespresse und unserem Internet Auftritt ehrenamtliche Fahrer für ein neues Projekt „Bürgerbus“ gesucht. Die Resonanz war überwältigend, es haben sich bereits 15 Interessenten gemeldet. Vielen Dank!

Auf dieser vielversprechenden Grundlage hat die Verwaltung einen Antrag im Förderprogramm „Bürgerbus“ gestellt. Wir hoffen, dass dieser positiv beschieden wird.

Für die künftige Umsetzung werden nun neben dem Fahrerteam noch Freiwillige für das Organisationsteam benötigt. Auch hier möchten wir einen Aufruf starten:

Wer kann sich vorstellen, sich für die Gemeinschaft zu engagieren?

Wir suchen rüstige Rentner und verantwortungsbewusste Freiwillige, die zusammen mit dem Fahrerteam und der Verwaltung die Organisation des Fahrplans und des Einsatzes des zukünftigen Bürgerbusses unterstützen möchten. Auch hier ist der Aufwand für den Einzelnen umso geringer, je mehr Personen sich engagieren. Selbstverständlich sind wir auch über weitere Fahrer dankbar.

Interessenten bitten wir, sich bis zum 27.07.2018 bei Frau Wagner (0 64 26 / 92 83 12), Frau Langer (0 64 26 / 92 83 24) oder per Mail unter ed.ne1544639713suahn1544639713orf@e1544639713dniem1544639713eg1544639713 zu melden. Wir beantworten auch gerne Ihre Fragen zum Projekt oder den Voraussetzungen.

Ein Bürgerbus ist ein ergänzendes Angebot zum Öffentlichen Personennahverkehr. Eine bessere und bequemere Verbindung für Einkaufsfahrten, Arztgänge oder private Besuche wird hierdurch ermöglicht. Die Fahrer arbeiten ehrenamtlich, die Nutzung ist unentgeltlich, der Bus wird über Spenden und Werbung finanziert.

Die Gemeinde Fronhausen beabsichtigt, den Bus außerhalb der Betriebszeiten auch Vereinen und anderen Gruppen der Gemeinde zur Verfügung zu stellen.

Machen Sie mit! Engagieren Sie sich!

Print Friendly, PDF & Email