Projekt „Bürgerbus“ der Gemeinde Fronhausen

Im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ wurde ein neues Förderprogramm für Bürgerbusprojekte gestartet. Diese einmalige Chance möchte auch die Gemeinde Fronhausen nutzen und muss aufgrund der begrenzten Fördermittel schnellstmöglich handeln.

Wer kann sich vorstellen, sich für die Gemeinschaft zu engagieren?

Wir suchen rüstige Rentner und verantwortungsbewusste Freiwillige, die ein- bis zweimal pro Monat für ca. 4 Stunden den Bürgerbus fahren würden. Eine PKW Fahrerlaubnis reicht für den Kleinbus aus, zusätzlich muss ein kleiner Personenbeförderungsschein erworben werden. Für diesen ist lediglich eine ärztliche Untersuchung nötig. Die Kosten hierfür werden durch die Gemeinde Fronhausen getragen.

Interessenten bitten wir, sich bis zum 22.06.2018 bei Frau Wagner (06426-928312), Frau Langer (06426-928324) oder per Mail unter ed.ne1529891177suahn1529891177orf@e1529891177dniem1529891177eg1529891177 zu melden. Wir beantworten auch gerne Ihre Fragen zum Projekt oder den Voraussetzungen.

Ein Bürgerbus ist ein ergänzendes Angebot zum Öffentlichen Personennahverkehr. Eine bessere und bequemere Verbindung für Einkaufsfahrten, Arztgänge oder private Besuche wird hierdurch ermöglicht. Die Fahrer arbeiten ehrenamtlich, die Nutzung ist unentgeltlich, der Bus wird über Spenden und Werbung finanziert.

Die Gemeinde Fronhausen beabsichtigt, den Bus außerhalb der Betriebszeiten auch Vereinen und anderen Gruppen der Gemeinde zur Verfügung zu stellen.

Machen Sie mit! Engagieren Sie sich!

Print Friendly, PDF & Email