Tägliche Archive: 23. April 2018

6 Beiträge

Ehrenamtspauschale 2018

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf schüttet im Jahr 2018 erneut eine Ehrenamtspauschale an die Kommunen im Landkreis aus, um das ehrenamtliche Engagement in den Städten und Gemeinden zu unterstützen. Die Mittel aus der Ehrenamtspauschale sind zweckgebunden und dürfen ausschließlich der lokalen ehrenamtlichen Arbeit zugutekommen. Eine Förderung ist unabhängig von der Rechtsform möglich, so dass nicht nur eingetragene Vereine, sondern auch niedrigschwellige Strukturen wie Netzwerke, Arbeitsgruppen und Initiativen begünstigt werden können. Professionelle Träger sind hingegen nicht förderfähig.

In der Gemeinde Fronhausen erfolgt die Vergabe projektorientiert, es wird daher zur Anmeldung von Ansprüchen auf Zuteilung von Mitteln aus der Ehrenamtspauschale 2018 mit der Vorstellung des entsprechenden Projekts aufgerufen. Melden Sie Ihre Ansprüche bitte bis Ende Mai 2018 schriftlich bei der Gemeindeverwaltung an. Stellen Sie in diesem Schreiben das Projekt, welches gefördert werden soll, vor und begründen Sie, aus welchem Grund Sie dieses für besonders förderungswürdig erachten. Bei Zuteilung eines Betrags aus der Ehrenamtspauschale 2018 muss der Antragsteller bis spätestens zum 07. Dezember 2018 einen Nachweis über die zweckbestimmte Verwendung bei der Gemeindeverwaltung vorlegen.

Wir hoffen auf zahlreichen Eingaben und würden uns freuen, auch Ihr ehrenamtliches Engagement im Rahmen dieser Gelegenheit fördern und würdigen zu können.

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Fronhausen

Info des Zweckverbandes Mittelhessische Abwasserwerke (ZMA) über Arbeiten an den Abwasseranlagen im „Sandweg“ im Ortsteil Sichertshausen

Der ZMA beabsichtigt in der Zeit vom 02.05. – 04.05.2018 zwischen den Grundstücksbereichen Sandweg 2 bis 6 (Abschnitt zwischen Tannenweg und Hainbuchenweg) Kanalsanierungsarbeiten in geschlossener Bauweise (ohne Straßenaufbrüche) durchführen zu lassen.

Durch die Arbeiten kann es zu Lärmbelästigungen und partiellen Behinderungen bei der Anfahrbarkeit der in diesem Bereich bzw. Umgebung liegenden Grundstücken kommen. Wir sind allerdings bemüht, diese auf ein Minimum zu beschränken und die Maßnahmen schnellstmöglich abzuschließen. Daher bitten wir schon jetzt um Ihr Verständnis.

Ihr
Zweckverband
Mittelhessische Abwasserwerke

Verschmutzung von landwirtschaftlichen Wegen nimmt leider erneut überhand

In letzter Zeit sind wieder verstärkt infolge von landwirtschaftlichen Arbeiten starke Verschmutzungen auf unseren Rad- und Feldwegen festgestellt worden, die von den Verursachern nicht beseitigt wurden. Die meisten Landwirte sorgen dafür, dass die Feldwege wieder gefahrlos benutzbar sind. Leider gibt es einige Ausnahmen. Verschmutzte Rad- und Feldwege stellen eine nicht unerhebliche Unfallgefahr dar.

Vor allem bei Nässe können Fußgänger und Radfahrer auf verschmutzten Rad- und Feldwegen zu Fall kommen. Besonders ältere Menschen sind gefährdet.

Die Gemeindeverwaltung erinnert deshalb hiermit alle Landwirte daran, dass starke Verschmutzungen möglichst zu vermeiden oder andernfalls umgehend zu beseitigen sind.

Nachfolgend geben wir daher noch einmal die relevanten Auszüge aus der Feldwegesatzung der Gemeinde Fronhausen mit der Bitte um Beachtung zur Kenntnis:

§ 7
Pflichten der Benutzer
Abs. (2)
Wer einen Weg verunreinigt, hat die Verunreinigung ohne Aufforderung unverzüglich zu beseitigen. Andernfalls kann die Gemeinde nach Anhörung des Beseitigungspflichtigen die Verunreinigung auf Kosten des Verursachers ohne besondere Abmahnung beseitigen oder beseitigen lassen.

§ 9
Ordnungswidrigkeiten
(1) Ordnungswidrig handelt, (u.a.) wer:
Ziffer 4: den Vorschriften des § 7 Abs. 2 zuwiderhandelt.
(2) Eine Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 5.000,- € geahndet werden. Die Vorschriften des Gesetzes über Ordnungs-widrigkeiten finden Anwendung.

 

Ordnungsamt
der Gemeinde Fronhausen

Gemeindeverwaltung geschlossen

Am Freitag, dem 11.05.2018 ist die Gemeindeverwaltung Fronhausen geschlossen .

Das Standesamt erreichen Sie an diesem Tag in dringenden Notfällen in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter folgender Handynummer: 01 72 / 68 25 045.

Zahlungstermin 15.05.2018 für die Abfallgebühren

Der Müllabfuhrzweckverband erinnert an die pünktliche Zahlung der Abfallgebühren zum Stichtag 15.05.2018. Die Höhe der Zahlung ist dem zuletzt zugestellten Abgabenbescheid zu entnehmen. Da der MZV Mehrjahresbescheide erstellt, gelten die mit dem letzten Abgabenbescheid festgesetzten Zahlungen auch für Folgejahre. Der Mehrjahresbescheid gilt so lange, bis ein neuer Bescheid zugestellt wird.

Bei der Überweisung auf eines unserer Bankkonten ist darauf zu achten, dass als Verwendungszweck die jeweilige Kundennummer mit angegeben wird.
Zahlungen, die verspätet eingehen, werden angemahnt. Der MZV hat die gesetzliche Verpflichtung, schon bei der ersten Mahnung einer verzögerten Zahlung Mahngebühren und Säumniszuschläge zu erheben. Auf die Erhebung dieser Zusatzkosten kann daher nicht verzichtet werden.

Rückfragen richten Sie bitte an:
Müllabfuhrzweckverband Biedenkopf, Hausbergweg 1, 35236 Breidenbach
Telefon: 06465 9269-13 oder 06456 9269-11,
Fax: 06465 9269-26,
E-Mail: ed.fp1568769004okned1568769004eib-v1568769004zm@of1568769004ni1568769004