Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ der Gemeinde Fronhausen

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen hat in ihrer Sitzung am 15.03.2018 die Einstellung des Verfahrens zur Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ im Ortsteil Bellnhausen beschlossen.

Grundlage für den Beschluss zur Einstellung des Verfahrens für die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ im Ortsteil Bellnhausen war die Stellungnahme der Abteilung Bauleitplanung des Regierungspräsidiums Gießen, in der darauf hingewiesen wurde, dass die Änderung des Flächennutzungsplanes im Rahmen des hier vorliegenden „Einzelfalles“ (Zielsetzung ist die Errichtung eines Einfamilienhauses für einen Vorhabenträger) nicht genehmigungsfähig ist, auch wenn – wie hier vorliegend – gemäß den weiteren Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange aus der Beteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB, keine weiteren öffentlichen Belange beeinträchtigt werden, bzw. dem Vorhaben entgegenstehen.

Da der Vorhabenbezogene Bebauungsplan „Rother Weg“ gemäß § 8 Abs. 3 BauGB im Parallelverfahren aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden sollte, kann durch die Einstellung des Verfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Bebauungsplan nicht aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden. Insofern wird auch das Verfahren des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ eingestellt.

Print Friendly, PDF & Email
RSS
Facebook
Schriftgröße ändern
Kontrast