Tägliche Archive: 20. April 2018

7 Beiträge

Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Fronhausen

für die Darstellung einer Wohnbaufläche im Rahmen der vorbereitenden Bauleitplanung „Rother Weg“ in der Gemarkung Bellnhausen

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen hat in ihrer Sitzung am 15.03.2018 die Einstellung des Verfahrens der Änderung des Flächennutzungsplanes für die Darstellung einer Wohnbaufläche im Rahmen der vorbereitenden Bauleitplanung „Rother Weg“ in der Gemarkung Bellnhausen beschlossen.

Grundlage für den Beschluss zur Einstellung des Verfahrens der Änderung des Flächennutzungsplanes war die Stellungnahme der Abteilung Bauleitplanung des Regierungspräsidiums Gießen, in der darauf hingewiesen wurde, dass die Änderung des Flächennutzungsplanes im Rahmen des hier vorliegenden „Einzelfalles“ (Zielsetzung ist die Errichtung eines Einfamilienhauses für einen Vorhabenträger) nicht genehmigungsfähig ist, auch wenn – wie hier vorliegend – gemäß den weiteren Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange aus der Beteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB, keine weiteren öffentlichen Belange beeinträchtigt werden, bzw. dem Vorhaben entgegenstehen.

Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ der Gemeinde Fronhausen

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen hat in ihrer Sitzung am 15.03.2018 die Einstellung des Verfahrens zur Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ im Ortsteil Bellnhausen beschlossen.

Grundlage für den Beschluss zur Einstellung des Verfahrens für die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ im Ortsteil Bellnhausen war die Stellungnahme der Abteilung Bauleitplanung des Regierungspräsidiums Gießen, in der darauf hingewiesen wurde, dass die Änderung des Flächennutzungsplanes im Rahmen des hier vorliegenden „Einzelfalles“ (Zielsetzung ist die Errichtung eines Einfamilienhauses für einen Vorhabenträger) nicht genehmigungsfähig ist, auch wenn – wie hier vorliegend – gemäß den weiteren Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange aus der Beteiligung nach § 4 Abs. 2 BauGB, keine weiteren öffentlichen Belange beeinträchtigt werden, bzw. dem Vorhaben entgegenstehen.

Da der Vorhabenbezogene Bebauungsplan „Rother Weg“ gemäß § 8 Abs. 3 BauGB im Parallelverfahren aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden sollte, kann durch die Einstellung des Verfahrens zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Bebauungsplan nicht aus dem Flächennutzungsplan entwickelt werden. Insofern wird auch das Verfahren des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Rother Weg“ eingestellt.

Bekanntmachung der Offenlegung der Bodenrichtwerte zum Stichtag 1. Januar 2018 für den Bereich der Gemeinde Fronhausen

Der Gutachterausschuss für Immobilienwerte für den Bereich des Landkreises Marburg-Biedenkopf (ohne den Bereich der Stadt Marburg) hat die Bodenrichtwerte für baureifes / bebautes Land und für landwirtschaftliche Nutzflächen zum Stichtag 1. Januar 2018 ermittelt.

Es wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass die Bodenrichtwerte gemäß § 196 Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB) in Verbindung mit § 14 Abs. 6 der Hess. Durchführungsverordnung zum Baugesetzbuch für den Bereich der Gemeinde Fronhausen für die Dauer eines Monats, vom  23.04.2018  bis  22.05.2018 in den Diensträumen des Bauamts der Gemeindeverwaltung Fronhausen, Schulstraße 19, 35112 Fronhausen

in den nachfolgend aufgeführten Zeiten öffentlich ausliegen:

Montag von 14:30 – 16:00 Uhr; Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und Mittwoch von 15:30 – 18:00 Uhr

Bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses, Robert-Koch-Straße 17 (Amt für Bodenmanagement), 35037 Marburg, Telefon 06421 3873-3330, können die Bodenrichtwerte auch nach dieser Bekanntmachung erfragt werden.

Ebenso werden die Bodenrichtwerte voraussichtlich ab Juni 2018 im Internet unter www.boris.hessen.de einsehbar sein.

Öffentliche Bekanntmachung des Fertigstellungsbeschlusses für die Baumaßnahme „Alte Weinstraße“ in Oberwalgern

Die Gehweganlage der „Alte Weinstraße“ zwischen der „Hauptstraße“ und der „Ringstraße“ im Ortsteil Oberwalgern ist entsprechend den heutigen Verkehrsanforderungen erneuert worden.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Fronhausen stellte in seiner Sitzung am 28.03.2018 fest, dass der Ausbau zum 12.12.2017 abgeschlossen ist und beschloss die Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme.

Öffentliche Bekanntmachung des Fertigstellungsbeschlusses für die Baumaßnahme „Zwester Ohm Straße / Zur Umgehungsstraße“ in Hassenhausen

Die „Zwester Ohm Straße / Zur Umgehungsstraße“ im Ortsteil Hassenhausen ist entsprechend den heutigen Verkehrsanforderungen grundhaft erneuert worden.

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Fronhausen stellte in seiner Sitzung am 28.03.2018 fest, dass der Ausbau zum 14.07.2016 abgeschlossen ist und beschloss die Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme.

Information der Gemeindeverwaltung zum „Runden Tisch“ zum Thema „Grundschulkinderbeförderung nach Fertigstellung der Bergstraße“

Die Gemeindeverwaltung hat für Montag, dem 07.05.18 ab 17:00 Uhr Vertreter aller betroffenen Bereiche zu einem Runden Tisch eingeladen, um gemeinsam mögliche Lösungsansätze zur Beförderung der Grundschulkinder nach Fertigstellung der Bergstraße zu besprechen. Eingeladen wurden neben der Schulleitung und Vertretern der Anlieger die Mitglieder des Ortsbeirates Fronhausen, der Fachdienstleiter des Fachbereiches Schule beim Landkreis, die führenden Mitarbeiter des Fachbereiches öffentlicher Nahverkehr beim Landkreis, Vertreter der Busunternehmen die den Schulbusverkehr durchführen, ein Vertreter des staatlichen Schulamtes sowie selbstverständlich auch Mitglieder des Schulelternbeirates, so dass alle Seiten ihre Sichtweise und Probleme schildern können. Der Termin wurde gezielt bereits jetzt terminiert, um die Gelegenheit zu nutzen, rechtzeitig vor dem neuen Schuljahr gemeinsam zu einer für alle verträglichen Lösung zu gelangen.

Obwohl dies auch gegenüber der Schulleitung so kommuniziert wurde, wurden zwischenzeitlich Elternbriefe verteilt, die die Sachlage so darstellen, als ob bereits definitiv geplant wäre, die Bushaltestelle dauerhaft am Bürgerhaus in Fronhausen zu belassen. Von daher sehen wir uns veranlasst hiermit deutlich klarzustellen, dass noch gar nichts beschlossen oder geplant wurde, sondern gemeinsam beginnend mit dem Runden Tisch eine möglichst optimale Lösung gefunden werden soll.

Fälligkeit von Steuern und Abgaben im 2. Quartal 2018

Hiermit wird bekanntgegeben, dass am 15. Mai 2018 folgende Gemeindesteuern fällig sind:

1. Grundsteuer
2. Gewerbesteuer

Um den Zahlungstermin nicht zu versäumen, besteht die Möglichkeit am Einzugsverfahren der Gemeinde Fronhausen teilzunehmen. Hierzu übersenden wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Lastschriftmandat oder Sie finden im Downloadbereich der Internetseite (www.fronhausen.de) einen Vordruck zum Herunterladen.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gemeindevorstand der Gemeinde Fronhausen
Schulstraße 19, 35112 Fronhausen
Tel. 06426-9283-18; Frau Breunig
Tel. 06426-9283-17; Frau Scheld

Der Gemeindevorstand der Gemeinde Fronhausen
-Steueramt-