10. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Fronhausen im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Rother Weg“

Offenlegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB (Baugesetzbuch)

(1) Die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen hat in ihrer Sitzung am 02.11.2017 die Offenlegung des Entwurfes der Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Fronhausen innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes „Rother Weg“ mit Begründung gem. § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

(2) Der Beschluss zur Offenlegung des Entwurfes der o.a. Änderung des Flächennutzungsplanes wird hiermit gem. § 3 Abs. 2 BauGB ortsüblich bekannt gemacht.

(3) Planziel der Änderung des Flächennutzungsplanes ist eine Umwidmung von einer Fläche für die Landwirtschaft zu einer Wohnbaufläche (W) am unmittelbaren nordwestlichen Ortsrand der Ortslage Bellnhausen im Bereich der Flurstücke 60/3, 60/4 und 221/3 der Flur 3 der Gemarkung Bellnhausen zur Vorbereitung  der Errichtung eines Wohngebäudes.

Das Planerfordernis zur Änderung des Flächennutzungsplanes ergibt sich aus der Notwendigkeit, die Errichtung der beabsichtigten Bebauung im Rahmen einer dem Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Raumordnungsrecht sowie den weiteren betroffenen Rechtsgrundlagen entsprechenden städtebaulichen Entwicklung und Ordnung vorzunehmen (§ 1 Abs. 3 Satz 1 BauGB).

(4) Der räumliche Geltungsbereich liegt in nördlicher Randlage des Ortsteils Bellnhausen, grenzt an die örtliche Erschließungsstraße Rother Weg an und umfasst die Flurstücke 60/3, 60/4 und 221/3 der Flur 3 der Gemarkung Bellnhausen.
Der räumliche Geltungsbereich ist aus dem Plan der Anlage zu entnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(5) Verfügbar sind folgende Arten umweltbezogener Informationen:
Gutachten Artenschutz-Fachbeitrag 2016 und 2017, Gutachten Biotoptypenuntersuchung, Gutachten Faunistischer Aspekt Avifauna, Gutachten Horizontale Luftaustauschverhältnis und Geotechnischer Bericht.

– Darstellung der Stellungnahme des Fachdienstes Naturschutz des Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf zur Darstellung des  Naturschutzes, der Eingriffsreglung, der Artenschutzrechtlichen Belange und der Ausgleichsplanung.

– Darstellung der Stellungnahme des Fachdiensts Wasser des Kreisausschuss des Landkreises Marburg-Biedenkopf zur Darstellung keiner Betroffenheit von Trinkwasserschutzgebiete und von Überschwemmungsgebieten.

– Darstellung der Stellungnahme der Oberen Landesplanungsbehörde des Regierungspräsidiums Gießen zur Einordnung des Plangebietes in den  Regionalplanes  Mittelhessen 2010. ( Vorranggebiet Siedlung Bestand, Regionaler Grünzug nicht betroffen)

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Wasserversorgung des Regierungspräsidium Gießen zur Darstellung keines betroffenen festgesetzten Wasserschutzgebietes.

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Oberirdische Gewässer, Hochwasserschutz des Regierungspräsidiums Gießen zu den Gewässerparzellen innerhalb des Plangebietes.

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Kommunales Abwasser, Gewässergüte des Regierungspräsidiums Gießen zur Versickerung von Niederschlagswasser.

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Industrielles Abwasser, wassergefährdende Stoffe, Grundwasserschadensfälle, Altlasten, Bodenschutz des Regierungspräsidiums Gießen zu Altflächen (Altablagerungen und Altstandorte) sowie zum nachsorgenden und vorsorgenden Bodenschutz

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Kommunale Abfallwirtschaft, Abfallentsorgungsanlagen des Regierungspräsidiums Gießen zu Abfallentsorgungsanlagen und Deponien

– Darstellung der Stellungnahme der Immissionsschutzbehörde des Regierungspräsidiums Gießen zu Immissionen hinsichtlich der geplanten Art der baulichen Nutzung.

– Darstellung der Stellungnahme der Bergaufsicht des Regierungspräsidiums Gießen zu Bergbaugebieten bzw. Bergwerksfeldern.

– Darstellung der Stellungnahme der Abteilung Landwirtschaft des Regierungspräsidiums Gießen zu möglicherweise betroffenen landwirtschaftlich genutzten Flächen

– Darstellung der Stellungnahme der Oberen Naturschutzbehörde des Regierungspräsidiums Gießen zu Landschaftsschutzgebieten

– Darstellung der Stellungnahme der Oberen Forstbehörde des Regierungspräsidiums Gießen zu forstlichen Belangen

– Darstellung der Stellungnahme der Bauleitplanung des Regierungspräsidiums Gießen zum Umweltbericht der Bauleitplanung

– Darstellung der Stellungnahme Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie zur Darstellung der Ingenieurgeologie ( Baugrunduntersuchung angefordert innerhalb des Plangebietes)

– Darstellung der Stellungnahme von Frau  Gabriele Henkel zu Verdachtsmomenten von Frau Henkel hinsichtlich des Vorkommens von gesichteter Avifauna innerhalb des Geltungsbereiches des Plangebietes und Darstellung des ornithologischen Gutachtens von Prof. Martin Kraft

6) Gemäß § 2 Abs. 4 BauGB wird nach § 1 Abs. 6 Nr. 7 und 1a BauGB eine Umweltprüfung durchgeführt und in einem Umweltbericht beschrieben. Das Ergebnis der Umweltprüfung ist in der Abwägung zu berücksichtigen. Der Umweltbericht bildet gemäß § 2a Satz 3 BauGB einen gesonderten Teil der Begründung des Flächennutzungsplanes.

(7) Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB liegt der Entwurf der Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Fronhausen innerhalb des Bebauungsplanes „Rother Weg“ (Plankarte, Begründung mit Umweltbericht) in der Zeit vom 23.11.2017 bis 29.12.2017einschließlich in der Gemeindeverwaltung Fronhausen, Schulstr. 19, 35112 Fronhausen, Bauamt, während der allg. Dienststunden zu jedermanns Einsicht in der Verwaltung öffentlich aus.

Während dieser Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zu Protokoll vorgebracht werden. Nicht fristgerechte abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, soweit mit Ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Die  Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen,
35112 Fronhausen

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
RSS
Facebook
Schriftgröße ändern
Kontrast