Gelungene Ferienspiele gingen mit Ferien zu Ende

Die diesjährigen Ferienspiele der Gemeinde Fronhausen kamen auch in diesem Jahr sehr gut bei den Kindern an, sodass eine positive Bilanz gezogen werden konnte. Fast alle Veranstaltungen waren nahezu ausgebucht, was auch die Anmeldezahlen von insgesamt 465 Buchungen für 20 Veranstaltungen bestätigen.

Der stetige Anstieg stellt unter Beweis, dass das immer wieder neu gestaltete abwechslungsreiche Ferienspielprogramm mit neuen Highlights und Altbewährtem bei den Kindern gut ankommt. Zum Programm zählten neben verschiedenen Ganztagesausflügen wie zum Beispiel der Besuch des Opel Zoos oder die Backstubenbesichtigung bei Schäfers Backstuben auch Veranstaltungen und Aktivitäten kürzerer Dauer. Darunter fielen zum Beispiel ein Besuch auf dem Reiterhof oder eine Fahrt zum Kletterwald Marburg sowie zwei Kochkurse.

Die Kochkurse wurden sehr gut nachgefragt und waren im Handumdrehen voll belegt bzw. überbucht, sodass wir kurzerhand nochmals zwei Kochveranstaltungen in den Herbstferien anbieten werden. Restplätze stehen noch zur Verfügung. Bei Interesse steht Ihnen Herr Siebert (0 64 26 / 92 83 15) mit Rat und Tat zur Seite.

Altbewährte Veranstaltungen wie die Fahrt zur Schokokussfabrik oder zur Freilichtbühne sowie die verschiedenen Vereinsveranstaltungen wie zum Beispiel ein Fußballturnier oder der Besuch der Rettungshundestaffel in Marburg rundeten die Angebotspalette ab.

„Bedanken möchte ich mich als Bürgermeisterin auch im Namen des Gemeindevorstandes bei den örtlichen Vereinen und Organisationen, wie dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Fronhausen, der Spielvereinigung Hassenhausen/Bellnhausen, der DRK-Bereitschaft Fronhausen, dem Hessen Forst und der Freiwilligen Feuerwehr Fronhausen die allesamt mit dazu beigetragen haben, dass ein attraktives Programm angeboten werden konnte. Besonderes bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei Herrn Kaiser vom Rewe Markt Kaiser Fronhausen, der mit einer Lebensmittel- und Getränkespende dazu beigetragen hat, dass der durchschnittliche Unkostenbeitrag für die teilnehmenden Kinder niedrig gehalten werden konnte.

Weiterhin möchte ich mich auch bei meinen Mitarbeitern sowie bei allen Betreuern bedanken, die die Spiele hervorragend organisiert, begleitet und durchgeführt haben.

Ihre
Claudia Schnabel
Bürgermeisterin

 

 

Print Friendly, PDF & Email
RSS
Facebook
Schriftgröße ändern
Kontrast