Jugendfahrt in den Osterferien war wieder ein voller Erfolg

Gute Stimmung bei der gemeinsamen Jugendfahrt nach Köln

Am 30. März fand die gemeinsame Jugendfahrt der Gemeinden Fronhausen und Ebsdorfergrund nach Köln statt. Die Veranstaltung kam bei den teilnehmenden Jugendlichen gut an, sodass alle Teilnehmer auf ihre Kosten kamen.

Nach der gut 2-stündigen Busfahrt wurde die Stadt mit einem Stadtführer erkundet. Anschließend blieb den Jugendlichen noch Zeit in kleinen Gruppen auf eigene Faust die Stadt kennen zu lernen und durch die Fußgängerzone zu bummeln. Glücklicherweise hat das Wetter an diesem Tag mitgespielt, sodass alle Jugendlichen trocken blieben.

Nachdem sich alle zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt versammelt hatten, ging es weiter zum eigentlichen Highlight des Tages, dem Musical „Bodyguard“. Hintergrundstory: Ein abgehärteter Personenschützer und eine begehrenswerte Pop-Sängerin – dieses ungleiche Paar wird durch eine Anschlagsdrohung zusammengeschweißt. Die Jugendlichen hatten sichtlichen Spaß an der Aufführung und waren mit Begeisterung dabei.

Nach gut sechs Stunden in Köln ging die diesjährige Osterferienfahrt um kurz vor Mitternacht zu Ende. Durchweg konnte man vernehmen, dass auch diese Fahrt erneut sehr guten Zuspruch erfuhr und für jeden Teilnehmer etwas dabei war.

Bürgermeisterin Claudia Schnabel zeigte sich erfreut, dass die gemeinsame Aktion bei den Jugendlichen wieder gut ankam. Sie sprach den Organisatoren der Fahrt (Irike Seiler, Gemeinde Ebsdorfergrund und Bastian Siebert, Gemeinde Fronhausen) großes Lob und Anerkennung aus und ist sich sicher, dass Bewährtes fortgesetzt werden muss.

Von daher können sich alle Jugendlichen der Gemeinde Fronhausen schon auf die nächste gemeinsame Aktion freuen.

 

-Jugendpflege der Gemeinde Fronhausen-

 

 

Print Friendly, PDF & Email
RSS
Facebook