Tägliche Archive: 24. März 2016

2 Beiträge

Dank und Anerkennung an alle Wahlhelfer

Allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern, die anlässlich der Kommunalwahlen in Hessen am 06. März 2016 durch Ihre Bereitschaft zur Mitarbeit und Mithilfe in den einberufenen Wahlorganen der Gemeinde Fronhausen die ordnungsgemäße Durchführung der Wahlen ermöglichten, sprechen wir unseren herzlichen Dank und unsere Anerkennung für Ihre geleistete Arbeit aus.

Alle Einberufenen haben unter Zurückstellung persönlicher Interessen Ihr Ehrenamt versehen und so konnten alle gemeinsam – für die Gemeinde Fronhausen – zügig und genau die Ergebnisse ermitteln und damit den Grundstein für eine rasche und unkomplizierte Weiterbearbeitung, Ergebnisermittlung und Ergebnispräsentation legen.

Hierfür sei allen aktiv an der Wahl Beteiligten für ihr persönliches Engagement im Interesse des Gemeinwesens ausdrücklich gedankt.

 

35112 Fronhausen, den 24.03.2016
gez.
Achim Batz
Wahlleiter

 

 

Ausscheiden und Nachrücken in die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen

Nachdem

Frau Bürgermeisterin Claudia Schnabel, Auf der SChwärz 11, 35112 Fronhausen OT Fronhausen

ihr Mandat als Gemeindevertreterin der Gemeinde Fronhausen nicht erworben hat, wurde gemäß § 43 Abs. 1 KWG der nächste noch nicht berufene Bewerber mit den meisten Stimmen des Wahlvorschlags “Initiative Fronhausen (IF”

Herr Marc Schnabel, Auf der Schwärz 11, 35112 Fronhausen OT Fronhausen

als Nachrücker in die Gemeindevertretung der Gemeinde Fronhausen berufen.

Durch diese Feststellung hat er das Mandat erworben. Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises der Gemeinde Fronhausen binnen einer Ausschlussfrist von 2 Wochen nach dieser Bekanntmachung EInspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter für die Kommunalwahl 2016 in Fronhausen, Schulstraße 19, 35112 Fronhausen, einzulegen.

 

35112 Fronhausen, den 24.03.2016
Der Wahlleiter
der Gemeinde Fronhausen
(Dienstsiegel)
gez.:
Achim Batz